Artikel auf der
Zeitachse
SVP hat Verständnis für Milchproduzenten
30.09.2011

SVP hat Verständnis für Milchproduzenten

Die SVP kann den Entscheid der schweizerischen Milchproduzenten SMP, aus der Branchenorganisation Milch BOM auszutreten, nachvollziehen. Die seitens der BOM beschlossene ungerechtfertigte...

Die SVP kann den Entscheid der schweizerischen Milchproduzenten SMP, aus der Branchenorganisation Milch BOM auszutreten, nachvollziehen. Die seitens der BOM beschlossene ungerechtfertigte Richtpreissenkung läuft den grundlegenden Interessen der Milchbauern entgegen und ist skandalös.

Während eine Senkung des Richtpreises um 4 Rappen pro Kilo noch vor einem halben Jahr kaum denkbar gewesen wäre, weil seitens der SVP mehrmals auf die unbefriedigende Situation am Milchmarkt hingewiesen wurde, hat sich die BOM nun unverständlicherweise zu dieser Massnahme entschlossen. Die SVP kann diesen Entscheid nicht nachvollziehen und fordert, dass anstelle der politischen Spiele und der Verzögerungstaktik nun endlich die Allgemeinverbindlichkeit für die Schweizer Milchproduzenten beschlossen und die Motion von SVP-Nationalrat Andreas Aebi umgesetzt wird. Im Sinne einer Marktentlastung in Produzentenhand ist der Entscheid der SMP deshalb richtig und konsequent. Die SVP wird auch in Zukunft ohne Wenn und Aber für die Interessen der schweizerischen Milchbauern kämpfen und auf der korrekten Umsetzung der Motion Aebi beharren.

30.09.2011

SVP hat Verständnis für Milchproduzenten

Die SVP kann den Entscheid der schweizerischen Milchproduzenten SMP, aus der Branchenorganisation Milch BOM auszutreten, nachvollziehen. Die seitens der BOM beschlossene ungerechtfertigte...

Die SVP kann den Entscheid der schweizerischen Milchproduzenten SMP, aus der Branchenorganisation Milch BOM auszutreten, nachvollziehen. Die seitens der BOM beschlossene ungerechtfertigte Richtpreissenkung läuft den grundlegenden Interessen der Milchbauern entgegen und ist skandalös.

Während eine Senkung des Richtpreises um 4 Rappen pro Kilo noch vor einem halben Jahr kaum denkbar gewesen wäre, weil seitens der SVP mehrmals auf die unbefriedigende Situation am Milchmarkt hingewiesen wurde, hat sich die BOM nun unverständlicherweise zu dieser Massnahme entschlossen. Die SVP kann diesen Entscheid nicht nachvollziehen und fordert, dass anstelle der politischen Spiele und der Verzögerungstaktik nun endlich die Allgemeinverbindlichkeit für die Schweizer Milchproduzenten beschlossen und die Motion von SVP-Nationalrat Andreas Aebi umgesetzt wird. Im Sinne einer Marktentlastung in Produzentenhand ist der Entscheid der SMP deshalb richtig und konsequent. Die SVP wird auch in Zukunft ohne Wenn und Aber für die Interessen der schweizerischen Milchbauern kämpfen und auf der korrekten Umsetzung der Motion Aebi beharren.