SVP-Klartext Oktober 2014

Frei bleiben

Die SVP zieht mit dem Slogan „Frei bleiben!“ in die Wahlen 2015. So will die SVP erstens einen schleichenden EU-Beitritt verhindern, zweitens die Umsetzung einer griffigen Ausländerpolitik sicherstellen und drittens tiefe Steuern für alle erreichen.

Für eine sichere und freie Zukunft des Landes braucht es deshalb mehr SVP in Parlament und Bundesrat. Entsprechend wichtig sind die Parlamentswahlen 2015 einzustufen. Mit dem Slogan „Frei bleiben“ bringt die SVP die Stärkung der Identität der Willensnation Schweiz klar zum Ausdruck. Die SVP will die mit Abstand stärkste Partei bleiben und die Wähleranteile ausbauen, die Anzahl National- und Ständeratssitze erhöhen, flächendeckende Listenverbindungen mit der FDP zur Stärkung des Mitte-Rechts-Blocks eingehen und die Konkordanz mit einem zweiten Bundesratssitz wiederherstellen. Dafür wird die SVP viel Überzeugungsarbeit leisten müssen. Sie hat sich auf die Fahne geschrieben, „bi dä Lüt“ und ansprechbar zu sein, sei es an Messen, auf öffentlichen Plätzen in den Städten und Agglomerationsgemeinden und Bahnhöfen.

Blättern Sie durch die aktuelle Ausgabe
PDF-Download der aktuellen Ausgabe