Familienpolitik

Eigenverantwortung statt Bevormundung

Die SVP befürwortet das Streben jedes Menschen nach Glück und Zufriedenheit. Individuelle Entscheide müssen in Selbstverant wortung geschehen; es darf nicht sein, dass am Schluss der Staat über das Gelingen oder Scheitern von privaten Lebensentwürfen entscheidet. Die Familie muss auch in Zukunft ihre Rolle als tragende Säule der
Gesellschaft spielen. Dazu braucht sie grosse Freiräume und möglichst wenig Eingriffe des Staates.

Ausschnitt aus dem Parteiprogramm (PDF)

Positionspapiere
Strategische Geschäfte (Familienbesteuerung, Aktienrecht, Bundesanwaltschaft) (Mai 2009)
Aktuelles zum Thema Familienpolitik
Liste filtern:
Jahr:   2000      2017
Medienmitteilungen
21.05.2015 Familienpolitik: Bundesrat missachtet Volkswillen und Föderalismus
25.03.2015 Bundesrat will Ehe und Familie schwächen
21.02.2015 CVP muss Farbe bekennen
24.11.2013 Eigenbetreuende Familien bleiben diskriminiert
18.11.2013 Fakt ist: Familieninitiative entlastet in der Zukunft alle Steuerzahler massiv!
25.10.2013 Zentralvorstand verurteilt unredliche Argumentation zur Familieninitiative
20.06.2013 Auch Ständerat hält an der Diskriminierung der Familien fest, die ihre Kinder selber betreuen
16.04.2013 Chance zur Entlastung der Familien verpasst
12.04.2013 Volksschule bereitet immer weniger auf Berufsleben vor
13.02.2013 SVP verlangt vom Bundesrat Auskunft über die möglichen Folgen des Familienartikels
31.01.2013 Extrablatt Ausgabe Februar 2013: Staatskinder? NEIN!
29.01.2013 Abstimmungsbeschwerde: Befürworter des Familienartikels inklusive Bundesrat täuschen die Stimmbürger
25.01.2013 Zentralvorstand einstimmig gegen schädlichen Verfassungsartikel über die Familienpolitik
24.01.2013 Medienmitteilung überparteiliches Komitee gegen die Verstaatlichung der Kinder
22.01.2013 Familienpolitik: Die Masken fallen
18.01.2013 Familienartikel: Irrwitzige und unehrliche Argumentation des Bundesrates
04.07.2012 Familieninitiative: diskriminierender Entscheid des Bundesrates
04.05.2012 SVP-Zentralvorstand für Stärkung der Volksrechte in der Aussenpolitik
13.03.2012 Frontalangriff gegen junge Familien und den Mittelstand
06.03.2012 SVP gegen staatliche Bevormundung der Familie
22.02.2012 Bundesrat will Adoption durch gleichgeschlechtliche Paare
15.02.2012 Bundesrat will Eltern, die ihre Kinder selber betreuen, weiter benachteiligen
29.12.2010 Die SVP-Frauen wehren sich gegen die Aufhebung des Inzestverbots!
26.01.2010 Familieninitiative - jetzt unterschreiben!
02.12.2009 Zentralvorstand unterstützt Lancierung Familieninitiative
10.09.2009 Familienbesteuerung: SVP gegen die Diskriminierung Selbsterziehender Eltern
13.07.2009 Kinderbetreuung: SVP fordert Steuerabzüge für alle Familien
26.05.2009 SVP-Fraktion erwägt Volksinitiative zur Entlastung von Familien mit Kindern
12.11.2008 Bundesrat bestraft eigenverantwortliche Familien
05.11.2008 Zwangsheiraten: Bundesrat schlägt Scheinlösung vor
26.08.2008 Kleinkindererziehung nicht auch noch dem Staat übertragen!
15.11.2006 Der Vorstand der SVP Frauen Schweiz sagt Nein zum Familienzulagengesetz
09.10.2006 Ost-Milliarden und Zulagen-Gesetz: 2 x Nein
16.11.2005 Aus leeren Kassen Krippenplätze finanzieren?
01.04.2005 NEIN zum Partnerschaftsgesetz
10.11.2004 Familien entlasten, nicht Kinder subventionieren!
20.07.2004 SVP Frauen sagen NEIN
06.11.2003 SVP Frauen unterstützen Referendum gegen Mutterschaftsversicherung
09.07.2003 Arbeitgeber auf sozialistischen Pfaden
Referate
24.01.2015 JA zur Initiative „Familien stärken! Steuerfreie Kinder- und Ausbildungszulagen“ (Nadja Pieren)
26.10.2013 Diskriminierung stoppen - Ja zur Familieninitiative (Toni Brunner)
12.04.2013 Lehren ziehen - Anforderungen der Berufswelt berücksichtigen
12.04.2013 Gutes und Bewährtes erhalten lohnt sich auch in der Schule (Verena Herzog)
12.04.2013 Berufswelt und Volksschule - für die Zukunft unserer Jugend (Adrian Amstutz)
10.09.2011 JETZT IST GENUG! Schweizer wählen SVP (Toni Brunner)
26.01.2010 Steuern senken für alle Familien mit Kindern (Bruno Zuppiger)
26.01.2010 Wider die Diskriminierung von Familien, die sich selbst um ihre Kinder kümmern
26.01.2010 Schluss mit der Benachteiligung selbstbetreuender Eltern (Adrian Amstutz)
05.12.2009 Selbstverantwortliche Familien statt staatlicher Krippen-Drill
05.12.2009 Für eine selbstverantwortliche Schule (Lieni Füglistaller)
05.12.2009 Familie, Erziehung und Schule: Umkehr tut Not (Christoph Blocher)
22.08.2009 Nein zu einer Verstaatlichung von Familien und Kindern (Bruno Zuppiger)
17.10.2008 Den Wettbewerb fördern, die überreglementierung der Sozialwerke reduzieren und steuerliche Anreize z
17.10.2008 Soziale Unterstützung soll die persönliche Unabhängigkeit wiederherstellen (Dominique Baettig)
17.10.2008 Die Finanzierung der Sozialwerke ist die Achillesferse unseres Landes (Guy Parmelin)
17.10.2008 Die Sozialpolitik der SVP-Fraktion für die Legislaturperiode 2007 bis 2011 (Toni Bortoluzzi)
09.10.2006 Die Kinderzahl im Ausland fördern? (Jürg Stahl)
19.08.2006 Das Familienzulagengesetz: Noch mehr Umverteilung ins Ausland (Marcel Scherer)
19.08.2006 Wir müssen aufräumen!
19.08.2006 Ja zum Familienzulagengesetz
11.08.2004 Aus Sicht eines international tätigen Unternehmers: Nein zur Mutterschaftsversicherung (Peter Spuhler)
11.08.2004 Kein Sozialausbau - keine Staatskinder! (Toni Bortoluzzi)
11.08.2004 Verfassungsauftrag erfüllt
28.06.2003 Nein zur Mutterschaftsversicherung
Vernehmlassungen
11.03.2016 Parlamentarische Initiative „Prämienbefreiung für Kinder / KVG. Änderung der Prämienkategorien für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene“
21.01.2016 Änderung des Bundesgesetzes über Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung (Neue Finanzhilfen zur Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit)
05.07.2015 13.418/13.419/13.420/13.421/13.422 n Pa.Iv. Gleichstellung der eingetragenen Partnerschaft und der Ehe im Einbürgerungsverfahren
30.06.2015 Beitritt zum Fakultativprotokoll vom 19. Dezember 2011 zum Überein-kommen über die Rechte des Kindes vom 20. November 1989 betreffend ein Mitteilungsverfahren
24.09.2014 Volksinitiative. Für Ehe und Familie – gegen die Heiratsstrafe
31.03.2014 Änderung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Kindesschutz)
31.03.2014 Änderungen des Zivilgesetzbuches (Adoption)
05.12.2012 Bundesgesetz über die direkte Bundessteuer (DBG; ausgewogene Paar- und Familienbesteuerung)
01.09.2011 Ratifikation des IAO-übereinkommens Nr. 183 über den Mutterschutz
04.03.2011 07.419 Parlamentarische Initiative. Verfassungsbasis für eine umfassende Familienpolitik.
20.12.2010 Vorentwurf für eine Verordnung über die ausserfamiliäre Betreuung von Kindern
31.03.2010 Schweizerisches Zivilgesetzbuch (Vorsorgeausgleich bei Scheidung)
15.02.2010 08.432 n Parlamentarische Initiative. Die Schweiz muss ihre Kinder anerkennen
15.10.2009 Vorentwurf über die änderung des Bundesgesetzes über Finanzhilfen für familienergänzende...
30.04.2009 Vorentwurf einer Teilrevision des Schw. ZGB (Elterliche Sorge) und des Schw. StGB (Art. 220)
15.04.2009 Steuerliche Entlastung von Familien mit Kindern
22.10.2007 Scheinehen
15.10.2007 Namen und Bürgerrecht der Ehegatten
30.06.2007 Systementscheid bei der Ehepaarbesteuerung
30.06.2007 Verordnung über die Familienzulagen (FamZV)
31.12.2005 Sofortmassnahmen im Bereich der Ehepaarbesteuerung
05.07.2004 Einführung von Ergänzungsleistungen für Familien auf Bundesebene nach den Vorbild des TI Modells
14.01.2004 SVP gegen unnötige Gesetzesrevision im Vormundschaftsrecht