Kulturpolitik

Kultur ist Sache der Kultur

Kultur ist der facettenreiche Ausdruck einer vielfältigen Gesellschaft. Der Antrieb für kulturelle Aktivitäten kommt seit je von Menschen. Kultur ist damit vorab Ausdruck privater Initiative. Staatlich geförderte Kultur läuft immer Gefahr, dass sie dem Zeitgeist und den persönlichen Präferenzen der Kulturbürokraten huldigt, statt länger gültige, über die Tagesaktualität hinausgehende Werte zu schaffen. Staatliche Kulturpolitik darf darum das private Angebot höchstens ergänzen und soll föderal ausgestaltet sein.

Ausschnitt aus dem Parteiprogramm (PDF)

Positionspapiere
Eigenverantwortung statt Staatskultur (Februar 2007)
Aktuelles zum Thema Kulturpolitik
Liste filtern:
Jahr:   2000      2017