Mitmachen

Volksinitiative «Für ein bedingungsloses Grundeinkommen»

Die Volksinitiative «für ein bedingungsloses Grundeinkommen» stellt eine ruinöse Utopie dar, welche grundlegenden Werten unserer Gesellschaft wie Leistungsbereitschaft und Eigenverantwortung diametral widerspricht.

Volksinitiative «Für ein bedingungsloses Grundeinkommen»

Die Volksinitiative «für ein bedingungsloses Grundeinkommen» stellt eine ruinöse Utopie dar, welche grundlegenden Werten unserer Gesellschaft wie Leistungsbereitschaft und Eigenverantwortung diametral widerspricht. Die Initianten stellen sich ein bedingungsloses Grundeinkommen von monatlich 2‘500 Franken pro Erwachsenen und 625 Franken für Jugendliche unter 18 Jahren vor. Eine gewaltige Umverteilungsübung mit Kosten von 200 Milliarden Franken im Jahr wäre die Folge. Bestraft würden die Fleissigen und Innovativen, welche Arbeitsplätze schaffen und heute schon den Grossteil der Steuerlast tragen. Die Schweiz würde mit Annahme der Initiative zudem noch stärker zu einem Magnet für Zuwanderer aus der ganzen Welt. Der SVP-Zentralvorstand lehnt diese schädliche Vorlage einstimmig ab.

Facebook-Seite

Weitere Informationen (Bundesbehörden)

Beiträge zur Kampagne
Parteizeitung
Artikel teilen
18.05.2016
Das ist doch tatsächlich ernst gemeint! Jeder Mensch in unserem Land soll mit Geld zeitlebens vom Staat... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
10.05.2016, von Alex Kuprecht
2'500 Franken für jeden Erwachsenen und 625 Franken für Kinder und Jugendliche. Einfach so. Bedingungslos. Dies verlangt... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
19.04.2016
Am 5. Juni stimmen wir über die Volksinitiative „für ein bedingungsloses Grundeinkommen“ ab. Die Initianten stellen sich... mehr lesen
Themen & Standpunkte
Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung

Sozialpolitik

Sozialwerke sichern, Missbräuche bekämpfen

Religionen

Zu unseren Werten stehen

Verkehrspolitik

Freie Fahrt ohne Schikanen

Kulturpolitik

Kultur ist Sache der Kultur

Medienpolitik

Mehr Vielfalt, weniger Staat

Landesverteidigung

Sicherheit für Land und Leute

Ausländerpolitik

Zuwanderung begrenzen

Bildungspolitik

Praxisorientierte Bildung statt Reformhektik

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden