Mitmachen

Volksinitiative «Für krisensicheres Geld: Geldschöpfung allein durch die Nationalbank! (Vollgeld-Initiative)»

Ein Experiment mit unserem Geldsystem, enorm riskant und weltweit einmalig.
Deshalb beschloss der Parteivorstand der SVP Schweiz am 23. März 2018 die Nein-Parole.

In aller Kürze: Was spricht dagegen?

Riskant
Kein anderes Land hat jemals mit einem Vollgeld-System experimentiert. Nun soll die Schweiz als Versuchskaninchen missbraucht werden.

Teuer
Vollgeld verbietet den Banken, mit dem Geld auf Zahlungskonten zu arbeiten. Das verteuert Finanzdienstleistungen, Hypotheken und Kredite. Die Zeche zahlen Privathaushalte und KMU.

Gefährlich
Die Initiative zwingt die Nationalbank, neues Geld ohne Gegenwert in Umlauf zu bringen. Die SNB gerät damit unter enormen politischen Druck.

Nutzlos
Vollgeld hätte die Finanzkrise von 2008 nicht verhindert. Seither wurde die Bankenregulierung massiv verschärft. Doch die Initianten wollen diese wieder abschaffen.

Weitere Informationen:

> Webseite des überparteilichen Nein-Komitees

> Facebookseite des überparteilichen Nein-Komitees

> Das Geschäft im Parlament

Beiträge zur Kampagne
Parteizeitung
Artikel teilen
22.05.2018, von Sylvia Flückiger
Kein Land der Welt hat seine Geldpolitik derart massiv verändert und ein Vollgeldsystem installiert. Die Schweiz muss... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
08.05.2018, von Sylvia Flückiger
Die radikale Vollgeld-Initiative – über die wir am 10. Juni abstimmen – verbietet den Banken, mit dem... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
23.04.2018, von Thomas Matter
Die so genannte Vollgeld-Initiative, über die wir am 10. Juni abstimmen, will ein Problem lösen, das überhaupt... mehr lesen
Themen & Standpunkte
Bildungspolitik

Praxisorientierte Bildung statt Reformhektik

Finanzpolitik

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat

Asylpolitik

Asylchaos endlich beenden

Medienpolitik

Mehr Vielfalt, weniger Staat

Gesundheitspolitik

Qualität dank Wettbewerb

Familienpolitik

Eigenverantwortung statt Bevormundung

Landwirtschaftspolitik

Für eine einheimische Produktion

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung

Kulturpolitik

Kultur ist Sache der Kultur

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden