Mitmachen

Volksinitiative „Gegen die Abzockerei“

Die Stärkung der Aktionärsrechte entspricht den Grundsätzen und Forderungen der SVP.Parteileitung und Fraktion haben sich deshalb gemeinsam mit dem Initiativkomitee und Ständerat Minder dafür eingesetzt, dass im Rahmen der Revision des Aktienrechts die Kernanliegen der Initiative auf Gesetzesstufe – wo sie sinnvollerweise angesiedelt sein sollten – integriert werden.

Volksinitiative «Gegen die Abzockerei»

Abstimmungsfrage
Wollen Sie die Volksinitiative „gegen die Abzockerei“ annehmen?

Die SVP Schweiz hat am 26. Januar an der Delegiertenversammlung in Balsthal (SO) mit 295 Nein zu 160 Ja Stimmen die Nein Parole zur Volksinitiative „Gegen die Abzockerei“ gefasst.

Kurzargumentarium

Wir haben in der Fraktion Befürworter der Initiative (www.abzockerei.ch) aber auch zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter, die im indirekten Gegenentwurf (über den nicht abgestimmt wird) eine taugliche Alternative sehen, die rascher zum Ziel führt, die Abzockerei zurückzubinden (http://www.minder-nein.ch)  und die Initiative deshalb ablehnen. Die Stärkung der Aktionärsrechte entspricht den Grundsätzen und Forderungen der SVP. Die Eigentümer sollen das Sagen in ihrem Unternehmen haben. Sie stehen ja schliesslich auch mit ihrem eigenen Geld im Risiko. Dies soll auch für börsenkontierte Unternehmen gelten. Die Volksinitiative „gegen die Abzockerei“ geniesst aufgrund exzessiver Boni und Vergütungen verständlicherweise in breiten Bevölkerungsschichten grosse Sympathien. Parteileitung und Fraktion haben sich deshalb gemeinsam mit dem Initiativkomitee und Ständerat Minder dafür eingesetzt, dass im Rahmen der Revision des Aktienrechts die Kernanliegen der Initiative auf Gesetzesstufe – wo sie sinnvollerweise angesiedelt sein sollten – integriert werden.

 

Themen & Standpunkte
Asylpolitik

Asylchaos endlich beenden

Sportpolitik

Gut für Körper und Geist

Sozialpolitik

Sozialwerke sichern, Missbräuche bekämpfen

Bürger & Staat

Bedrohte Freiheit verteidigen

Landesverteidigung

Sicherheit für Land und Leute

Sicherheitspolitik

Kriminelle bestrafen statt hätscheln

Medienpolitik

Mehr Vielfalt, weniger Staat

Verkehrspolitik

Freie Fahrt ohne Schikanen

Ausländerpolitik

Zuwanderung begrenzen

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten zu können und Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Auserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden