Mitmachen
Artikel

Gemeinsam für eine freie und sichere Schweiz

Die SVP konnte im Jahr 2021 grosse Erfolge für unser Land feiern. Doch es warten weitere Herausforderungen, von der Energieversorgung über das Asylwesen bis zur Altersvorsorge. Dank Ihrem Einsatz werden wir sie meistern!

Wir leben in verrückten Zeiten. Tag für Tag malen uns die Mainstream-Medien neue Schreckensszenarien an die Wand und die orientierungslose Mitte-Links-Mehrheit im Bundesrat beschliesst ständig neue willkürliche Massnahmen, verstrickt sich in Widersprüche und spaltet die Gesellschaft.

In diesem von den anderen Parteien verursachten politischen Chaos braucht es eine verlässliche Kraft, die konsequent für die Werte eintritt, die die Schweiz stark gemacht haben: Freiheit, Selbstverantwortung, Unabhängigkeit, Sicherheit. Diese Kraft ist die SVP.

Unsere Partei ist die einzige in diesem Land, die nicht den Kopf verliert und die nicht verantwortungslos die Freiheits- und Bürgerrechte entsorgt. Dank dem starken Druck der SVP konnten einige Exzesse der Corona-Politik verhindert werden. Mehr als 250’000 Menschen unterzeichnete die Petition Stopp Lockdown gegen die schädliche, unnütze und milliardenteure Corona-Politik. Der Druck der SVP, insbesondere auf die beiden FDP-Bundesräte, zeigte Wirkung – der Lockdown wurde beendet. Wir waren es auch, die dafür schauten, dass die Skigebiete offenblieben und wir organsierten die Beizen für Büezer. In Zeiten wie diesen sind Menschlichkeit und Mass halten besonders gefragt!

Erfolge in Wahlen und Abstimmungen
Als Parteipräsident bin ich stolz auf die Leistung, die wir alle gemeinsam für eine freie und unabhängige Schweiz im Jahr 2021 erbracht haben. Gemeinsam konnten wir in Abstimmungen und Wahlen grosse Erfolge feiern: Das Ja zum Verhüllungsverbot im März, der Abbruch der Verhandlungen zum institutionellen Abkommen mit der EU im Mai und das Nein zum teuren CO2-Gesetz sowie zu den extremen Agrarinitiativen im Juni waren Meilensteine in unserem Kampf für eine sichere und selbstbestimmte Schweiz. Auch bei den Regierungsratswahlen in Freiburg und im Wallis konnten wir demonstrieren, dass das Volk der SVP Regierungsverantwortung überträgt und dass unsere Positionen von der Bevölkerung geteilt werden.

Denn die Schweizerinnen und Schweizer wissen: Nur die SVP verhindert den Ausverkauf der Heimat, nur die SVP bietet der Bevormunder- und Schmarotzerpolitik der Linken und Grünen die Stirn. Indem ich in meiner 1.-August-Rede die Problematik der arroganten links-grün regierten Städte aufs Tapet gebracht habe, die auf Kosten der Agglo- und Landbevölkerung leben und ihr vorschreiben, wie sie zu leben hat, konnte die SVP ein Thema lancieren, das bis heute nachhallt.

Ebenso erfolgreich waren wir in der Europapolitik: Dank dem Druck und dem unermüdlichen, jahrelangen Einsatz unserer Partei brach der Bundesrat die Verhandlungen über das Institutionelle Abkommen mit der EU ab. Doch wir müssen wachsam bleiben: Die EU-Turbos planen bereits neue Anschläge auf die Unabhängigkeit und Souveränität der Schweiz.

Es bleibt viel zu tun
Und es warten weitere grosse Herausforderungen. Die Energieversorgung steht vor dem Kollaps, die linke Energiestrategie 2050 ist gescheitert. Wir dürfen den Wohlstand unseres Landes nicht durch grün-linke Utopien gefährden. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Politik liegt in der eigenständigen Steuerung der Zuwanderung und der Neugestaltung des Asylwesens. Wir wollen keine 10-Millionen-Schweiz und keine Asyltouristen. Zu einer verantwortungsvollen Politik gehört auch, dass wir die Altersvorsorge nachhaltig sichern. Und im gesellschaftlichen Bereich gilt es die Zensur durch die politische Korrektheit und den hysterischen Gender-Gaga zu stoppen.

Sie sehen: Es bleibt viel zu tun. Packen wir es an!

Ich danke Ihnen herzlich für Ihr unermüdliches Engagement zugunsten unseres wunderschönen Landes und wünsche Ihnen und Ihren Lieben alles Gute im Neuen Jahr.

Artikel teilen
Themen
Kategorien
#standpunkt des parteipräsidenten
über den Autor
SVP Präsident SVP Schweiz (TI)
mehr zum Thema
Vernehmlassung
Artikel teilen
14.03.2022
Die SVP lehnt die vorliegende Revision ab, weil sie die Bürgerinnen und Bürger durch höhere Telekommunikationstarife und... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
13.03.2022
Aktuell kann die Schweiz nur jeden zweiten Einwohner selbst ernähren. Der Krieg in der Ukraine sorgt weltweit... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
19.02.2022
Schon 2024/25 wird die Schweiz vor allem im Winter nicht mehr genügend Strom haben. Die Bundeshausfraktion der... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Religion

Zu unseren Werten stehen.

Sport

Gut für Körper und Geist.

Ausländerpolitik

Zuwanderung auf ein gesundes Mass reduzieren.

Wir sind Heimat

Die Schweiz hat eine eigene Geschichte, sie ist geprägt von ihren Kulturen, von ihren Traditionen, ihren Werten und den Menschen, die hier im friedlichen Miteinander leben.

Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für heute und morgen.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Gesundheit

Qualität dank Wettbewerb.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel.031 300 58 58 – E-Mail:info@svp.ch – PC:CH83 0023 5235 8557 0001 Y

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden