Mitmachen
Artikel

Reiner Wahnsinn

Die Grenze störte ihn nicht sehr, denn da war keine Grenze mehr. Ihn kümmerte, ganz ohne Geiz, der liebe Wohlstand in der Schweiz. Da konnte man Geschäfte machen
Und sich dabei ins Fäustchen lach…

Die Grenze störte ihn nicht sehr,
denn da war keine Grenze mehr.
Ihn kümmerte, ganz ohne Geiz,
der liebe Wohlstand in der Schweiz

Da konnte man Geschäfte machen
Und sich dabei ins Fäustchen lachen,
denn war man mal im Lande drin
war jedes Risiko dahin.

So ging er denn von Haus zu Haus
und raubte fleissig alles aus,
und wollte er einmal verschnaufen
sah man ihn Heroin verkaufen.

Zwar kam er mehrmals in den Knast,
doch nahm er meistens, ohne Hast,
jede Verlängerung gern an,
weil man im Knast so vieles kann:

Man wird gefüttert und macht Sport
sieht Filme an in einem fort,
liegt ständig auf der faulen Haut
und kriegt allwöchentlich ‚ne Braut.

Was soll die Freiheit in der Ferne,
im Schweizer Knast bleibt jeder gerne,
da wird viel Koscheres serviert
und jede Herkunft respektiert.

Dem Bürger liegt‘s zwar auf dem Magen,
doch der hat dazu nichts zu sagen,
ein importierter Bösewicht
ist ständig Sieger beim Gericht,

drum blieb der Kerl im Knaste hocken.
In Unterhemd und groben Socken
graste er listig und sozial
unsere Bundeskasse kahl.

Und als man ihn ausschaffen wollte,
ei, wie da jeder Gutmensch grollte:
man mache schwarze Schafe schlecht
das sei doch gegen Menschenrecht.,

 

so heulte alles kreuz und quer.
Der Gangster sei kein Gangster mehr,
sondern ein Opfer der Rassisten,
man solle lieber DIE ausmisten.

Ein Gegenvorschlag kam zustande
und korrigierte diese Schande,
mit ihm wirft man gar keinen raus,
denn jeder ist bei uns zu Haus,

drum geht man wie beim Wolfe vor,
der auch hier sein Revier erkor:
Man stellt ihn, weil er zu nichts Nutz,
ganz einfach unter Artenschutz.

Moral:

Nur wer Verbrecher schonen tut
Fühlt sich als Gutmensch wirklich gut!
Drum seid wie ich ein Bösewicht
Und unterstützt die Dummheit nicht:
Wollt ihr in Zukunft sicher sein,
heisst es beim Gegenvorschlag NEIN!

Artikel teilen
Themen
über den Autor
Oskar Freysinger
SVP Nationalrat (VS)
mehr zum Thema
Parteizeitung
Artikel teilen
04.12.2019, von Marcel Dettling
Die Schweizer Bevölkerung hat die 8,5-Millionen-Grenze überschritten. Mit ihrer Verklärung der Personenfreizügigkeit und einer verantwortungslosen Asylpolitik sorgen... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
04.12.2019, von Céline Amaudruz
Schengen, das EU-Konzept der offenen Grenzen, ist gescheitert. Das spüren die Menschen an der Grenze zu Frankreich... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
25.11.2019
Die SVP lehnt jene Teile der Vorlage ab, welche die Hürden für die Arbeitsintegration der vorläufig Aufgenommenen... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Mensch, Familie, Gesellschaft

Eigenverantwortung statt Bevormundung.

Religion

Zu unseren Werten stehen.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden