Mitmachen
Editorial

Abstimmungen vom 8. März: Jetzt an die Urne!

Tiefere Steuern und Abgaben und die finanzielle Entlastung der Familien und des Mittelstandes sind wichtige Ziele der SVP. Darum sagen wir JA zu steuerfreien Kinder- und Ausbildungszulagen.

Liebe SVP-Familie

Am 8. März stimmen wir über die Volksinitiative „Familien stärken! Steuerfreie Kinder- und Ausbildungszulagen“ ab. Um Familien mit Kindern zu entlasten, sollen die Kinder- und Ausbildungszulagen von der Einkommenssteuer befreit werden. Heute kommen die Kinder- und Ausbildungszulagen einer Lohnerhöhung gleich und müssen als Einkommen versteuert werden. Somit fliessen 20 Prozent der Zulagen, die eigentlich für Familien mit Kindern vorgesehen sind, zurück an den Staat. Geld soll jedoch nicht bei der Familie, sondern bei den stetig steigenden Verwaltungsaufgaben eingespart werden. Mit dieser Volksinitiative können Familien vor allem aus dem Mittelstand finanziell entlastet werden. Familien mit niedrigen Einkommen sind heute schon von der Bundessteuer befreit.

Diese Initiative unterstützt nicht nur die Familien, sondern auch den Werkplatz Schweiz. Denn das Geld, welches Familien nicht dem Staat abliefern müssen, fliesst in den Konsum. Es kommt vor allem den KMU zugute.

Steuerfreie Kinder- und Ausbildungszulagen…

  • stärken die Familien, indem diese das Geld, welches als Kaufkraftkompensation ausbezahlt wird, nicht versteuern müssen,
  • stärken den Mittelstand – 59 Prozent der Familien gehören dem Mittelstand an,
  • stärken die Wirtschaft, da den Familien mehr Geld im Portemonnaie bleibt, welches sie in den Konsum fliessen lassen,
  • stärken schlussendlich auch den Staat, indem die Wirtschaft durch mehr Kaufkraft der Familien gestärkt wird.

Tiefere Steuern und Abgaben und die finanzielle Entlastung der Familien und des Mittelstandes sind wichtige Ziele der SVP. Darum sage ich JA zu steuerfreien Kinder- und Ausbildungszulagen.

mehr zum Thema
Parteizeitung
Artikel teilen
04.12.2019, von Marcel Dettling
Die Schweizer Bevölkerung hat die 8,5-Millionen-Grenze überschritten. Mit ihrer Verklärung der Personenfreizügigkeit und einer verantwortungslosen Asylpolitik sorgen... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
04.12.2019, von Diana Gutjahr
Die links-grünen Politiker im Bundesparlament haben einen zweiwöchigen Vaterschaftsurlaub beschlossen. Die Folgen wären: Weniger Lohn für alle... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
03.12.2019
Die Menschen in den Grenzregionen leiden unter der brutalen Kriminalität, die wegen der offenen Grenzen fast täglich... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Gesundheit

Qualität dank Wettbewerb.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Wir sind Heimat

Die Schweiz hat eine eigene Geschichte, sie ist geprägt von ihren Kulturen, von ihren Traditionen, ihren Werten und den Menschen, die hier im friedlichen Miteinander leben.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Sport

Gut für Körper und Geist.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden