Mitmachen
Editorial

Enteignung stoppen – Referendum Asylgesetz unterschreiben

Von Martina Bircher, Gemeinderätin Aarburg

Das neue Asylgesetz sieht vor, dass Gemeinden und Privatpersonen enteignet werden können um damit Wohnraum für Asylbewerber zu schaffen. Als Gemeinderätin musste ich selber hautnah miterleben, wie der Kanton hinter dem Rücken von Bevölkerung und Politik ganze Wohnhäuser anmietet um Asylzentren auf unbestimmte Zeit zu errichten. 

Jetzt Referendumsbogen herunterladen und unterschreiben (PDF)

Von Martina Bircher, Gemeinderätin Aarburg

Das neue Asylgesetz sieht vor, dass Gemeinden und Privatpersonen enteignet werden können um damit Wohnraum für Asylbewerber zu schaffen. Als Gemeinderätin musste ich selber hautnah miterleben, wie der Kanton hinter dem Rücken von Bevölkerung und Politik ganze Wohnhäuser anmietet um Asylzentren auf unbestimmte Zeit zu errichten. Auf die Belange der einheimischen Bevölkerung wird dabei nicht Rücksicht genommen, im Zentrum steht die Unterbringung der Asylsuchenden. Wenn das vom Parlament beschlossene Asylgesetzt in Kraft tritt, wird es mit der jetzigen Asylsituation nicht lange dauern bis der Bund von seinem Enteignungsrecht Gebrauch macht. Es kann jede Gemeinde und jeden Bürger treffen – auch Sie. Stoppen Sie diese Willkür zum Schutz Ihres Privateigentums und unterzeichnen Sie das Asylgesetz Referendum.
 
 

 

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Parteizeitung
Artikel teilen
30.08.2018, von Franziska Roth
Das Asylwesen ist in der Schweiz eine Verbundaufgabe, d.h. Bund, Kantone und Gemeinden übernehmen gemeinsam die Verantwortung.... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
13.07.2018, von Andreas Glarner
Statt zuhause endlich das Asylproblem zu lösen, jettet Frau Bundesrätin Sommaruga mal wieder in der Welt herum... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
22.06.2018
Im Rahmen von Asylverfahren sollen künftig auch Mobiltelefone zur Feststellung der Identität und Herkunft untersucht werden dürfen.... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Sozialpolitik

Sozialwerke sichern, Missbräuche bekämpfen

Sonderfall Schweiz

Selbstbestimmt und selbstbewusst

Familienpolitik

Eigenverantwortung statt Bevormundung

Umweltpolitik

Intakte Umwelt für uns und unsere Nachkommen

Wirtschaftspolitik

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie

Sicherheitspolitik

Kriminelle bestrafen statt hätscheln

Finanzpolitik

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat

Religionen

Zu unseren Werten stehen

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden