Mitmachen
Editorial

Enteignung stoppen – Referendum Asylgesetz unterschreiben

Von Martina Bircher, Gemeinderätin Aarburg

Das neue Asylgesetz sieht vor, dass Gemeinden und Privatpersonen enteignet werden können um damit Wohnraum für Asylbewerber zu schaffen. Als Gemeinderätin musste ich selber hautnah miterleben, wie der Kanton hinter dem Rücken von Bevölkerung und Politik ganze Wohnhäuser anmietet um Asylzentren auf unbestimmte Zeit zu errichten. 

Jetzt Referendumsbogen herunterladen und unterschreiben (PDF)

Von Martina Bircher, Gemeinderätin Aarburg

Das neue Asylgesetz sieht vor, dass Gemeinden und Privatpersonen enteignet werden können um damit Wohnraum für Asylbewerber zu schaffen. Als Gemeinderätin musste ich selber hautnah miterleben, wie der Kanton hinter dem Rücken von Bevölkerung und Politik ganze Wohnhäuser anmietet um Asylzentren auf unbestimmte Zeit zu errichten. Auf die Belange der einheimischen Bevölkerung wird dabei nicht Rücksicht genommen, im Zentrum steht die Unterbringung der Asylsuchenden. Wenn das vom Parlament beschlossene Asylgesetzt in Kraft tritt, wird es mit der jetzigen Asylsituation nicht lange dauern bis der Bund von seinem Enteignungsrecht Gebrauch macht. Es kann jede Gemeinde und jeden Bürger treffen – auch Sie. Stoppen Sie diese Willkür zum Schutz Ihres Privateigentums und unterzeichnen Sie das Asylgesetz Referendum.
 
 

 

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
05.02.2019
Mit der kürzlich publizierten Asylstatistik will der Bund einmal mehr den Anschein erwecken, die Asylproblematik habe sich... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
26.01.2019, von Andreas Glarner
Die Schweiz, eines der attraktivsten und erfolgreichsten Länder der Welt, mit ihren Sozialversicherungen und dem üppig ausgebauten... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
10.01.2019, von Thomas Aeschi
Die SVP zeichnet sich durch eine kontinuierliche, beharrliche Politik für die Schweiz aus. Als einzige Fraktion kämpft... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Familienpolitik

Eigenverantwortung statt Bevormundung

Finanzpolitik

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat

Sportpolitik

Gut für Körper und Geist

Gesundheitspolitik

Qualität dank Wettbewerb

Kulturpolitik

Kultur ist Sache der Kultur

Bildungspolitik

Praxisorientierte Bildung statt Reformhektik

Bürger & Staat

Bedrohte Freiheit verteidigen

Sonderfall Schweiz

Selbstbestimmt und selbstbewusst

Religionen

Zu unseren Werten stehen

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden