Mitmachen
Medienkonferenz

Halbzeitbilanz: SVP hat Versprechen gehalten

Die SVP zieht Halbzeit-Bilanz zur Legislatur 2008-2011. Sie hat ein umfassendes Bilanz-Papier über die Erfolge und Misserfolge erstellt…

Die SVP zieht Halbzeit-Bilanz zur Legislatur 2008-2011. Sie hat ein umfassendes Bilanz-Papier über die Erfolge und Misserfolge erstellt. Dank dem Einsatz der SVP konnten unter anderem die Pirateneinsätze vor Somalia verhindert und die Steuern um 1,6 Milliarden Franken gesenkt werden. Ebenfalls wird das Volk dank der Ausschaffungsinitiative der SVP bald über mehr Sicherheit für alle abstimmen können. Zudem hat die Partei in 8 von 11 kantonalen Wahlgängen gewonnen.

Die SVP hat sich vor den Wahlen 2007 im Vertrag mit dem Volk wie folgt verpflichtet und zieht Bilanz aufgrund dieser Wahlversprechen:

  • Wir wollen für alle, die Steuern senken
  • Wir wollen der Europäischen Union nicht beitreten.
  • Wir wollen die kriminellen Ausländer ausschaffen.

Dank der SVP konnte die Steuerbelastung für Familien und Unternehmen um 1.57 Milliarden Franken gesenkt werden. Leider haben die anderen Parteien gegen den Willen der SVP höhere Abgaben und Steuern von über 1.6 Milliarden Franken und unnötige Ausgaben im Umfang von 12.8 Milliarden Franken beschlossen. Dank der SVP und der Mehrheit des Volkes ist die Schweiz nicht Mitglied der Europäischen Union. Die SVP wird den politischen Kampf für Unabhängigkeit und Neutralität unvermindert weiter führen. Dank der SVP fand eine ausserordentliche Session zum Thema „Verschärfung des Strafrechts“ statt. Trotz der Verzögerungstaktik des Ständerates wird das Volk über die dringend notwendige Ausschaffungsinitiative gegen kriminelle Ausländer abstimmen können. Die negativen Konsequenzen der Personenfreizügigkeit beginnen sich immer deutlicher zu zeigen. Deshalb hat die SVP die Kündigung dieser Verträge mit an-schliessender Neuverhandlung gefordert. Dazu hat die SVP in der Wintersession 2009 auch eine ausserordentliche Session verlangt.

Die SVP hat in 8 von 11 kantonalen Wahlen in der ersten Legislaturhälfte gewonnen. Währenddem SP, FDP und CVP insgesamt über 100 Sitze in den kantonalen Parlamenten verloren haben, konnte die SVP 12 Sitze dazu gewinnen. Im Vergleich zum Legislaturbeginn zählt die SVP heute über 10’000 Mitglieder mehr (insgesamt 90‘000 Mitglieder).

Die SVP setzt sich ohne Wenn und Aber für den Erhalt der direkten Demokratie zur Stärkung unseres Landes ein. Die SVP will das Volk noch mehr als bis anhin involvieren, sei dies mit der Familieninitiative, die auch Steuerabzüge für Eltern verlangt, die ihre Kinder selber betreuen oder mit der Volksinitiative zur Volkswahl des Bundesrates. Ebenfalls prüft die SVP die Möglichkeit einer breit angelegten Volksvernehmlassung zu den Sorgen und Problemslösungsansätzen der Schweizer Bürgerinnen und Bürger.

 

Artikel teilen
Referate
Referat
Artikel teilen
29.12.2009, von Natalie Rickli
Der bewährte Slogan „Sichere Zukunft in Freiheit" ist seit Jahren der rote Faden in der Politik der... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
29.12.2009, von Yvan Perrin
In der Fabel "Der Wolf und der Hund" von La Fontaine versucht der Hund, dem Wolf die... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
29.12.2009, von Caspar Baader
Im August 2007, also vor den letzten eidgenössischen Wahlen haben die Kandidaten der SVP an einer Delegiertenversammlung... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
29.12.2009, von Toni Brunner
Die SVP zieht Halbzeit-Bilanz zur Legislatur 2008-2011. Dafür haben wir ein umfassendes Grundlagenpapier der Erfolge und Misserfolge... mehr lesen
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
17.09.2019
An ihrer heutigen Sitzung hat sich die Fraktion der SVP einstimmig für die Volksinitiative „Ja zum Verhüllungsverbot“... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
16.09.2019
Das aktualisierte Landschaftskonzept Schweiz (LKS) basiert auf einem umfassenden Landschaftsbegriff im Sinne des Europäischen Landschaftsübereinkommens und definiert... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
11.09.2019, von Werner Salzmann
Dank der SVP können Historische Schiessen auch künftig stattfinden. Die Anlässe waren durch übertriebene Auflagen bedroht. Ohne... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Gesundheit

Qualität dank Wettbewerb.

Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Mensch, Familie, Gesellschaft

Eigenverantwortung statt Bevormundung.

Ausländerpolitik

Zuwanderung auf ein gesundes Mass reduzieren.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden

Sind Sie bereit, sich für eine sichere Schweiz in Freiheit zu engagieren?

Mach mit - Wahlerfolg sichern

Engagiere dich mit uns:

Meine Zeit für eine freie und

sichere Schweiz