Mitmachen
Medienkonferenz

Masslosigkeit schadet – auch der Wirtschaft – Masseneinwanderung stoppen

Die Binsenwahrheit „Masslosigkeit schadet" trifft auch im Falle der masslosen Zuwanderung zu. Fünf Unternehmer des überparteilichen Komitees gegen die Masseneinwanderung haben heute anlässlich der Pressekonferenz die Gründe für ein JA aus Unternehmersicht dargelegt.

19.12.2013

Die Binsenwahrheit „Masslosigkeit schadet" trifft auch im Falle der masslosen Zuwanderung zu. Fünf Unternehmer des überparteilichen Komitees gegen die Masseneinwanderung hab...

Artikel teilen
Themen
Referate
Referat
Artikel teilen
19.12.2013, von Christoph Blocher
Die masslose Masseneinwanderung zerdrückt die kleine Schweiz. Sie zerstört unsere Natur, unsere Strukturen, unsere Sozialwerke. Und der... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
19.12.2013, von Thomas Minder
Die unkontrollierte starke EU-Zuwanderung beschäftigt die Bürger seit vielen Jahren - zu Recht. In den letzten 50... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
19.12.2013, von Guy Parmelin
Die Zeit ist reif, um die Zuwanderung wieder selber an die Hand zu nehmen und zu steuern.... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
19.12.2013
Masslosigkeit hat noch immer grossen Schaden angerichtet. Sei es bei den Löhnen durch die masslose Abzockerei einzelner... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
19.12.2013, von This Jenny
Wir alle wissen, dass die Schweiz seit Jahrzehnten grosszügig Arbeitskräfte aus dem Ausland rekrutiert hat. Das geschah... mehr lesen
mehr zum Thema
Parteizeitung
Artikel teilen
30.03.2020, von Thomas Aeschi
Eine von der EU diktierte Zuwanderung führt zu irreparablen Schäden in unserem politischen Gefüge und zerstört die... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
30.03.2020, von Andrea Geissbühler
Falls weiterhin unterkontrolliert Menschen in unser Land einwandern, zählt die Schweiz bald 10 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner.... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
30.03.2020, von Andreas Glarner
Die gigantischen Fehlanreize die Personenfreizügigkeit zeigen sich an den EU-Mitgliedern Rumänien und Bulgarien: Deren Bürger nutzen ungehindert... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Sport

Gut für Körper und Geist.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für heute und morgen.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Gesundheit

Qualität dank Wettbewerb.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden