Mitmachen
Medienkonferenz

Mit Telefoninformation gegen die Ost-Milliarden

Die Abstimmung über die Ost-Milliarden vom kommenden 26. November zeigt, wie wichtig es für jede Seite im Abstimmungskampf…

Die Abstimmung über die Ost-Milliarden vom kommenden 26. November zeigt, wie wichtig es für jede Seite im Abstimmungskampf ist, ihre Argumente den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern zu erklären. Die Stimmbürger erwarten von den Medien, dass ihnen das Pro und Contra jeder Abstimmungsvorlage möglichst ausgewogen erläutert wird. Doch das passiert immer weniger. In immer früheren Phasen vor Abstimmungen legen sich die Verlage und Redaktionen auf eine „Blattmeinung“ fest. Auf der anderen Seite sehen gerade wir uns zunehmend Gegnern gegenüber, die mit Geld jede Abstimmung gewinnen können und wollen. Dabei scheint die Summe keine Rolle mehr zu spielen. Für die SVP wird es deshalb immer wichtiger, neue Wege bei der politischen Information zu beschreiten

Artikel teilen
Referate
Referat
Artikel teilen
17.11.2006, von Ueli Maurer
Die Abstimmung über die Ost-Milliarden vom kommenden 26. November zeigt, wie wichtig es für jede Seite im... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
17.11.2006
Wenn wir die laufende Abstimmungskampagne betrachten, so stellen wir das immer gleiche Muster fest. Schon bei Schengen/Dublin,... mehr lesen
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
15.11.2019
Der Linksrutsch bei den eidgenössischen Wahlen vom 20. Oktober hat bereits Folgen: Der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) will... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
12.11.2019
In der kommenden Wintersession wird das Parlament die Zahlung der sogenannten Kohäsionsmilliarde an die EU-Ostländer behandeln. Die... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden