Mitmachen
Medienkonferenz

SVP lanciert Volksinitiative gegen Masseneinwanderung

Die SVP lanciert die angekündigte Volksinitiative „gegen Masseneinwanderung". Mit der Initiative soll die eigenständige Steuerung über die Zuwanderung zurückgewonnen werden, nachdem die Schweiz die Kontrolle über die Zuwanderung verloren hat. Immer mehr Menschen strömen in unser Land, mit gravierenden…

Die SVP lanciert die angekündigte Volksinitiative „gegen Masseneinwanderung". Mit der Initiative soll die eigenständige Steuerung über die Zuwanderung zurückgewonnen werden, nachdem die Schweiz die Kontrolle über die Zuwanderung verloren hat. Immer mehr Menschen strömen in unser Land, mit gravierenden Folgen für Volkswirtschaft und Gesellschaft. Hauptgründe für diese Entwicklung sind insbesondere die Einwanderung aus der EU, die offenen Grenzen und verschleppte Probleme im Asylwesen. Die Masseneinwanderung ist zu stoppen. Die Initiative der SVP schafft die Grundlagen dazu, indem der Aufenthalt von Ausländerinnen und Ausländern durch jährliche Höchstzahlen und Kontingente für alle Bewilligungen des Ausländerrechts unter Einbezug des Asylwesens begrenzt werden soll.

Artikel teilen
Referate
Referat
Artikel teilen
25.07.2011
Es ist eine Tatsache: Der Schweizer Wirtschaftsstandort ist auf ausländische Arbeitnehmer angewiesen. Ohne sie wäre die Schweiz... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
25.07.2011, von Toni Brunner
Seit je haben Ausländerinnen und Ausländer in der Schweiz eine neue Heimat gesucht, vor allem als Arbeitssuchende,... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
25.07.2011
Die unbegrenzte Zuwanderung hat bereits spürbare Auswirkungen auf die Gegenwart. Aber nicht nur jetzt, sondern auch zukünftig... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
25.07.2011, von Guy Parmelin
Der freie Personenverkehr und die damit verbundene Einwanderung sei mit einer der Gründe für die Prosperität und... mehr lesen
mehr zum Thema
Parteizeitung
Artikel teilen
13.03.2019, von Albert Rösti
Schlimmer als befürchtet, unglaublich, völlig unzulänglich, unbrauchbar und zerstörerisch. Diese Gedanken gingen mir durch den Kopf, als... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
13.03.2019, von Nadja Pieren
Das Abkommen mit der EU sollte nicht bloss als staatspolitische Weichenstellung angesehen werden, die keinen Einfluss auf... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
13.03.2019, von Albert Rösti
Die FDP hat mit der Zustimmung zum EU-Rahmenabkommen ihre eigenen roten Linien überschritten. Sie verkauft damit die... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Landwirtschaftspolitik

Für eine einheimische Produktion

Sozialpolitik

Sozialwerke sichern, Missbräuche bekämpfen

Gesundheitspolitik

Qualität dank Wettbewerb

Verkehrspolitik

Freie Fahrt ohne Schikanen

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung

Wirtschaftspolitik

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie

Bildungspolitik

Praxisorientierte Bildung statt Reformhektik

Sonderfall Schweiz

Selbstbestimmt und selbstbewusst

Bürger & Staat

Bedrohte Freiheit verteidigen

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden