Mitmachen
Medienkonferenz

SVP und Auns reichen die Volksinitiative für eine massvolle Zuwanderung ein

Gut sieben Monaten nach der Lancierung reichen AUNS und SVP die Volksinitiative «Für eine massvolle Zuwanderung (Begrenzungsinitiative)» mit 118’772 Unterschriften ein. Die unkontrollierte Einwanderung und ihre schmerzhaften Folgen sind täglich spürbar. Die Situation bei den Langzeitarbeitslosen und die Folgen für die Sozialwerke sind besorgniserregend. Die Schweiz weist die höchste Erwerbslosenquote seit dem 2. Weltkrieg auf und dies trotz der guten Wirtschaftslage. Besorgt ist die SVP und AUNS auch über die jüngsten Gewaltexzesse und Übergriffe gegen Frauen in Genf und am Rande der Street Parade.

31.08.2018
Gut sieben Monaten nach der Lancierung reichen AUNS und SVP die Volksinitiative «Für eine massvolle Zuwanderung (Begrenzungsinitiative)» mit 118’772 Unterschriften ein. Die unkontrollierte Einwand...
Artikel teilen
Referate
Referat
Artikel teilen
31.08.2018, von Michaël Buffat
Mit der Volksinitiative zur Begrenzung der Zuwanderung werden wir das Problem der Masseneinwanderung endlich lösen, welches sich... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
31.08.2018, von Sandra Sollberger
Die ungebremste Zuwanderung führt zu Problemen auf dem Arbeitsmarkt. Viele Menschen in der Schweiz bekommen es zu... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
31.08.2018, von Thomas Aeschi
Meine Vorredner haben ausgeführt, wie die masslose und ungebremste Zuwanderung zu schwerwiegenden Problemen auf dem Arbeitsmarkt und... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
31.08.2018, von Lukas Reimann
Was wurde nicht alles behauptet? Die Initiative werde gar nicht lanciert. Die Initiative komme nie. Die Initiative... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
31.08.2018, von Albert Rösti
Die Schweizer Wirtschaft läuft aktuell noch auf Hochtouren. Dies trotz europäischer Finanzkrise und Euroschwäche. mehr lesen
mehr zum Thema
Parteizeitung
Artikel teilen
13.03.2019, von Albert Rösti
Schlimmer als befürchtet, unglaublich, völlig unzulänglich, unbrauchbar und zerstörerisch. Diese Gedanken gingen mir durch den Kopf, als... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
13.03.2019, von Nadja Pieren
Das Abkommen mit der EU sollte nicht bloss als staatspolitische Weichenstellung angesehen werden, die keinen Einfluss auf... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
13.03.2019, von Albert Rösti
Die FDP hat mit der Zustimmung zum EU-Rahmenabkommen ihre eigenen roten Linien überschritten. Sie verkauft damit die... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Sportpolitik

Gut für Körper und Geist

Finanzpolitik

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat

Kulturpolitik

Kultur ist Sache der Kultur

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung

Religionen

Zu unseren Werten stehen

Medienpolitik

Mehr Vielfalt, weniger Staat

Eigentum

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre

Asylpolitik

Asylchaos endlich beenden

Sicherheitspolitik

Kriminelle bestrafen statt hätscheln

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden