Mitmachen
Medienmitteilung

15 Jahre ohne Wachstum sind genug!

Nachdem die Schweizer Wirtschaft wegen der Mitte-Links-Politik des Bundesrats und des Parlaments seit 15 Jahren kaum mehr Wachstum verzeichnen konnte, fordert die SVP nun die Streichung der…

(SVP) Nachdem die Schweizer Wirtschaft wegen der Mitte-Links-Politik des Bundesrats und des Parlaments seit 15 Jahren kaum mehr Wachstum verzeichnen konnte, fordert die SVP nun die Streichung der Unternehmensbesteuerung auf Bundesebene.

Die Schweiz muss sich als Wirtschaftsstandort im internationalen Wettbewerb und gegenüber der ausländischen Konkurrenz behaupten. Gegenüber den neuen EU-Ländern im Osten sowie den boomenden Überseemärkten (USA, China, Indien) ist die Schweiz benachteiligt, da bei uns Unternehmensgewinne doppelt besteuert werden. Eine solche Besteuerung ist schädlich für die Wirtschaft und hemmt das Unternehmertum zunehmend.

15 Jahre ohne Wachstum sind genug! Mit einer parlamentarischen Initiative verlangt die SVP Fraktion jetzt die Anpassung des Schweizer Steuerrechts, konkret den Verzicht des Bundes auf die Unternehmensbesteuerung. So könnten wesentliche Wachstumsimpulse geschaffen werden.

Das Signal, welches damit vom Wirtschaftsstandort Schweiz ausgesendet würde, hätte nicht nur die Ansiedlung neuer Unternehmen und damit neue Arbeitsplätze zur Folge, sondern würde die ständige Verlagerung von Produktionsstätten und Arbeitsplätzen ins Ausland stoppen.

SVP National- und Ständeräte packen tatkräftig mit an

Noch bis am kommenden Samstag sind die National- und Ständeräte der SVP zusammen mit den Ortsparteien jeden Tag zwischen 06.30 bis 07.30 Uhr an verschiedensten Orten der Schweiz unterwegs. Im Rahmen der Flugblattaktionen an den Bahnhöfen haben noch unschlüssige Stimmbürger die Möglichkeit, den Volksvertretern direkt Fragen rund um die Abstimmungsvorlage Schengen/Dublin zu stellen.

Bern, 31. Mai 2005

mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
18.02.2020
Das KMU-Forum schlägt Alarm: Die Wettbewerbsfähigkeit des Werkplatzes Schweiz hat sich in den letzten Jahren drastisch verschlechtert.... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
17.02.2020, von Thomas Matter
Die Begrenzungsinitiative ist dringend nötig. Selbst bei einer Kündigung der Bilateralen I hätte die Schweiz nichts zu... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
03.02.2020, von Thomas Burgherr
Am 9. Februar stimmen wir über die Mieterverbandsinitiative ab. Die Forderung nach «mehr bezahlbaren Wohnungen» ist zwar... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Wir sind Heimat

Die Schweiz hat eine eigene Geschichte, sie ist geprägt von ihren Kulturen, von ihren Traditionen, ihren Werten und den Menschen, die hier im friedlichen Miteinander leben.

Sport

Gut für Körper und Geist.

Internet und Digitalisierung
Für ein freies Internet.
Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für heute und morgen.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden