Mitmachen
Medienmitteilung

Ausländergesetz: Zurück an Kommission!

An ihrer heutigen Sitzung hat die SVP-Fraktion eingehend die Revision des Asyl- und Ausländergesetzes beraten. Aufgrund der unzähligen und sehr detaillierten Änderungsanträge zum Ausländergesetz…

(SVP) An ihrer heutigen Sitzung hat die SVP-Fraktion eingehend die Revision des Asyl- und Ausländergesetzes beraten. Aufgrund der unzähligen und sehr detaillierten Änderungsanträge zum Ausländergesetz wurde beschlossen, Rückweisung an die Kommission zu beantragen. Diese muss noch einmal über die Bücher! Der Entwurf ist nach wie vor unbefriedigend. Auch das Asylgesetz entspricht nicht den Vorstellungen der SVP.

Alleine zum Ausländergesetz wurden über 200 Änderungsanträge eingereicht. Dies zeigt, dass dieses Gesetz nach wie vor mangelhaft und ungenügend ist. Deshalb beantragt die SVP Rückweisung an die Staatspolitische Kommission des Nationalrates. Die Kommission muss hier noch einmal über die Bücher!

Beim Asylgesetz sind aufgrund des grossen politischen Druckes im Nachgang zur knapp abgelehnten SVP-Asylinitiative punktuelle Verbesserungen zu vermerken. Obwohl das Asylgesetz nach wie vor nicht den Vorstellungen der SVP entspricht, ist die Gesetzesrevision jetzt zu beraten. Die SVP wird sich im Rahmen der Parlamentsdebatte mit Anträgen für die Verschärfung des Asylgesetzes einsetzen. Für die SVP sind insbesondere die Streichung der neuen Kategorie der „humanitären Aufnahme“ sowie ein Arbeitsverbot für Asylsuchende während des ganzen Verfahrens zentrale Punkte. Die Attraktivität der Schweiz für Asylsuchende ist so zu senken. Die Vorbereitungsarbeiten für eine dritte Asylinitiative werden in jedem Fall weiter vorangetrieben.

Am Rande der Sitzung wurden auch die vor dem Abschluss stehenden Bilateralen Verträge diskutiert. Die Fraktion ruft den Bundesrat eindringlich auf, im Rahmen der Schengener-Verhandlungen das Bankkundengeheimnis konsequent zu schützen und in diesem Bereich keinen Millimeter nachzugeben.

Bern, 23. April 2004

mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
06.11.2020
Deutschland, Frankreich, Österreich – erneut schwappt eine Welle islamistischen Terrors über Europa. Es ist nur eine Frage... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
23.09.2020
Bundesrat und Parlament hatten den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern versprochen, das Dublin-Abkommen würde zu weniger Asylbewerbern in der... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
15.09.2020
Die SVP-Fraktion lehnt in ihrer heutigen Sitzung die gefährliche 99-Prozent-Initiative der Jungsozialisten (Juso) einstimmig ab. Diese Verarmungs-Initiative... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Wir sind Heimat

Die Schweiz hat eine eigene Geschichte, sie ist geprägt von ihren Kulturen, von ihren Traditionen, ihren Werten und den Menschen, die hier im friedlichen Miteinander leben.

Ausländerpolitik

Zuwanderung auf ein gesundes Mass reduzieren.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden