Mitmachen
Medienmitteilung

Bewährte Tradition der Selbstbestimmung erhalten – Diskussion notwendig

Mit grossem Befremden hat die SVP und wohl auch viele Zuhörer der heutigen Debatte der Selbstbestimmungs-Initiative von der Diskussionsverweigerung gewisser Parlamentarier Kenntnis genommen. Im Fokus der Selbstbestimmungs-Initiative steht die Frage des geltenden Rechts in der Schweiz und wer dieses bestimmt. Das Volk und Stände dank der direkten Demokratie oder internationale Verträge und damit Auslegungspraktiken internationaler Gerichte?

Die SVP macht sich grosse Sorgen um die bewährte Schweizer Tradition der Selbstbestimmung. Dazu Nationalrat Hans-Ueli Vogt, Zürich:

Nationalrat Hans-Ueli Vogt (ZH)
«Bleiben wir besser bei dem, was sich bewährt hat; nämlich dabei, dass wir Bürger der oberste Gesetzgeber in unserem Land sind. Direkte Demokratie macht die Menschen nachweislich glücklich, sie macht uns als Land und als Volkswirtschaft erfolgreich, und sie macht uns als Gemeinschaft stark.»

Sehen Sie sich die ganze Rede von Nationalrat Hans-Ueli Vogt im Parlament an:

Lesen Sie das Votum

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
14.06.2018
Nationalrat Hans-Ueli Vogt wollte mit einer parlamentarischen Initiative erreichen, dass für jedes neue Gesetz ein bisheriges aufgehoben... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
11.06.2018
Die Selbstbestimmungs-Initiative «Schweizer Recht statt fremde Richter» wurde heute im Nationalrat mit 127 gegen 67 Stimmen abgelehnt.... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
22.05.2018, von Gregor Rutz
Immer wieder werden Volksentscheide nicht umgesetzt, weil dies aufgrund „internationaler Bestimmungen“ angeblich nicht möglich sei – eine... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Landesverteidigung

Sicherheit für Land und Leute

Eigentum

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre

Sicherheitspolitik

Kriminelle bestrafen statt hätscheln

Familienpolitik

Eigenverantwortung statt Bevormundung

Verkehrspolitik

Freie Fahrt ohne Schikanen

Landwirtschaftspolitik

Für eine einheimische Produktion

Energiepolitik

Für eine sichere und günstige Energieversorgung

Kulturpolitik

Kultur ist Sache der Kultur

Ausländerpolitik

Zuwanderung begrenzen

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten zu können und Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Auserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden