Mitmachen
Medienmitteilung

Branchenorganisation Milch (BOM) muss ein Milch-Chaos verhindern

Die SVP fordert von der BOM rasche, wirksame und marktkonforme Massnahmen damit ein Chaos auf dem Schweizer Milchmarkt verhindert werden kann…

Die SVP fordert von der BOM rasche, wirksame und marktkonforme Massnahmen damit ein Chaos auf dem Schweizer Milchmarkt verhindert werden kann.

Die Branchenorganisation Milch (BOM) steht vor einem Entscheid von grosser Tragweite für die Schweizer Milchwirtschaft und damit für die ganze Landwirtschaft. Die SVP macht sich grosse Sorgen über die Entwicklung am Milchmarkt. Eine weitere Mengenausdehnung wird den ohnehin zu tief gesunkenen Milchpreis vollends ruinieren und die Wertschöpfung der gesamten Milchwirtschaft zerstören.

Die BOM muss die Kraft aufbringen, den Mengenindex zurückzunehmen und das Modell 80/20 konsequent umzusetzen. Dadurch wird eine marktgerechte Preissegmentierung ermöglicht. Überschüssige Milch muss über die Börse gehandelt werden. Dies soll eine Erhöhung des ordentlichen Milchpreises möglich machen. Nach Auffassung der SVP ist es jetzt dringend nötig, eine Milchabräumung durchzuführen, um ein Butterchaos abzuwenden.

Mit diesen Massnahmen soll eine nachhaltige Erhöhung des Milchpreises um mindestens 5 Rappen erreicht werden. Mit ihren Forderungen will die SVP die Wertschöpfung der Schweizer Milchwirtschaft unterstützen und erhalten und den Schweizer Milchproduzenten eine wirtschaftliche Zukunft sichern. Sollte es der BOM nicht gelingen, wirksame Massnahmen zu ergreifen, muss die Politik aktiv werden.

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
21.08.2019
Die SVP wertet die Anpassungen in der Agrarpolitik des Bundesrates positiv. Sie sind ein Schritt in die... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
17.07.2019
Die SVP Schweiz ist gegen jeden Abbau bei den Pflichtlagern. Deshalb kann sie sich auch nicht damit... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
21.06.2019, von Marcel Dettling
Der Nationalrat hat die Trinkwasser- und die Pestizidverbots-Initiative abgelehnt. Zu Recht: Sie würden die Schweiz abhängig machen... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Religion

Zu unseren Werten stehen.

Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden

Sind Sie bereit, sich für eine sichere Schweiz in Freiheit zu engagieren?

Mach mit - Wahlerfolg sichern

Engagiere dich mit uns:

Meine Zeit für eine freie und

sichere Schweiz