Mitmachen
Medienmitteilung

Die AHV soll von den Nationalbankgewinnen profitieren

Der Parteileitungsausschuss der SVP Schweiz hat sich heute in Horn (TG) am Rande der parteiinternen Bad-Horn-Tagung zu einer Sitzung getroffen. Er fordert, dass ein Teil der Nationalbanküberschüsse der AHV zugute kommen soll. Zudem hat der Parteileitungsausschuss entschieden, für die Nachfolgeregelung von Parteipräsident Albert Rösti eine Findungskommission einzusetzen.

Der Parteileitungsausschuss hat an seiner heutigen Sitzung seiner Sorge um die nach wie vor ungesicherte Finanzierung der Altersvorsorge Ausdruck verliehen. Angesichts der hohen Gewinne der Nationalbank fordert er, dass die Überschüsse aus den Negativzinsen in die AHV fliessen sollen. Zur Sicherung der Altersrenten der hart arbeitenden Menschen in der Schweiz hält der Parteileitungsausschuss der SVP zudem nach wie vor an der Forderung fest, eine Milliarde aus der Entwicklungshilfe in die AHV zu bezahlen. Eine mögliche Volksinitiative ist in Prüfung. Zudem soll, wie von der SNB angekündigt, der Anteil der Zusatzausschüttung vollumfänglich der AHV zufliessen.

Die SVP setzt eine Findungskommission ein
Der Parteileitungsausschuss der SVP Schweiz hat an seiner heutigen Sitzung beschlossen, für die Neubesetzung des Parteipräsidiums eine Findungskommission einzusetzen. Den Vorsitz übernimmt Caspar Baader, der ehemalige Präsident der SVP-Bundeshausfraktion. An seiner Sitzung am Rande der Bad-Horn-Tagung hat der Parteileitungsausschuss der SVP das weitere Vorgehen für die Nachfolgeregelung von Parteipräsident Albert Rösti beschlossen, der sich im März nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stellen wird. Eine Findungskommission unter dem Vorsitz von Caspar Baader wird geeignete Kandidatinnen und Kandidaten vorschlagen. Der Parteileitungsausschuss ist erfreut, dass Caspar Baader die Leitung der Kommission übernimmt, der Jurist zeichnet sich durch seine Unabhängigkeit und seine langjährige Erfahrung als Fraktionspräsident aus. Die weiteren Mitglieder der Findungskommission werden in Absprache mit dem Parteileitungsausschuss ernannt.

mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
27.01.2021
Es ist zu begrüssen, dass die Mitte-Links-Mehrheit des Bundesrats zumindest einen Teil der Forderungen der SVP aufnimmt... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
25.11.2020
Bundesrat Alain Berset will mit seiner BVG-Vorlage die linke Umverteilungspolitik auf die Pensionskassen ausweiten. Das ist ein... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
18.11.2020
Den Unternehmen, die aufgrund der der staatlich verfügten Corona-Schutzmassnahmen in wirtschaftliche Not geraten sind, soll geholfen werden.... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für heute und morgen.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden