Mitmachen
Medienmitteilung

Grünes Licht für Referendum gegen Ostmilliarde

Der Zentralvorstand der Schweizerischen Volkspartei hat an seiner Sitzung in Maienfeld (GR) einstimmig grünes Licht für das Referendum gegen die Kohäsionsmilliarde gegeben. Die hunderttägige…

SVP) Der Zentralvorstand der Schweizerischen Volkspartei hat an seiner Sitzung in Maienfeld (GR) einstimmig grünes Licht für das Referendum gegen die Kohäsionsmilliarde gegeben. Die hunderttägige Referendumsfrist und damit die Sammlung der benötigten 50’000 Unterschriften haben bereits am 4. April 2006 begonnen.

Das Referendum richtet sich gegen das Osthilfegesetz, welches vom Parlament beschlossen wurde. Die SVP setzt sich für eine geordnete Finanzpolitik ein. Allfällige Mehrausgaben müssen zwingend in den Departementen von Bundesrätin Calmy-Rey und Bundesrat Deiss kompensiert werden.

Mit dem Parlamentsentscheid entstehen aber in einer finanziell schwierigen Zeit für die Eidgenossenschaft noch einmal eine Milliarde Franken neue Schulden. Den Empfängerländern der Ostmilliarde ist es mit Sicherheit egal, woher das Geld kommt. Aber uns darf dies nicht egal sein. Aus finanzpolitischer Sicht ist dieser Entscheid deshalb nicht zu verantworten.

Mit dem Osthilfegesetz sind auch künftige, nach oben offene, Zahlungen an die EU jederzeit möglich und mit der Osterweiterung der EU auch zu erwarten. Wenn das Volk mit dem Osthilfegesetz schon nichts mehr zu künftigen Zahlungen an die EU zu sagen hat, dann soll es wenigstens jetzt darüber abstimmen können.

SVP sagt Ja zum Bildungsrahmenartikel
Mit 32 Ja- zu 26 Nein-Stimmen (bei 3 Enthaltungen) fasst der Zentralvorstand der SVP ohne Begeisterung die Ja-Parole zum Bildungsrahmenartikel.

Maienfeld, 7. April 2006

mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
17.02.2020
Das Bundesgericht hat letzte Woche ein Urteil veröffentlicht, das Kindern von Flüchtlingen auch dann ein Recht auf... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
17.02.2020
Die SVP reicht in der morgigen Sitzung der Aussenpolitischen Kommission des Nationalrates den Antrag ein, dass der... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
17.02.2020, von Martina Bircher
Der Fall des ausgesetzten Babys in Därstetten BE erschütterte die Schweiz. Mittlerweile ist bekannt: Die deutsche Mutter... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Religion

Zu unseren Werten stehen.

Internet und Digitalisierung
Für ein freies Internet.
Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für heute und morgen.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden