Mitmachen
Medienmitteilung

Keine Enteignung der Auslandschweizer – SVP International lehnt die Erbschaftsteuer ab

Am 14. Juni 2015 stimmen wir über die von linken Kreisen lancierte Erbschaftssteuerinitiative ab.

Am 14. Juni 2015 stimmen wir über die von linken Kreisen lancierte Erbschaftssteuerinitiative ab. Diese Neidsteuer bestraft wieder einmal den sparsamen, verantwortungsvollen Bürger, entzieht den Kantonen die Steuerhoheit und vertreibt Wohlhabende aus der Schweiz. Die Schweiz wandelt sich still und leise vom vermeintlichen Steuerparadies in eine eigentliche Steuerhölle, davon sind auch die Auslandschweizer betroffen.

Die Annahme der Erbschaftssteuerreform würde gravierende Folgen für den sicheren Wirtschaftsstandort Schweiz und unsere Zukunft haben. Die Einführung einer bundesweiten Erbschaftssteuer, sowie einer rückwirkenden Schenkungssteuer ab 2012(!) widerspricht einer fairen Steuerpraxis und verhindert die Planungssicherheit. Der mündige Bürger und Unternehmer wäre somit einem willkürlichen Steuerregime machtlos ausgeliefert.

Schweden, als das von Links viel bewunderte Land, hat es mit der Abschaffung der Schenkungs- und Erbschaftssteuer im Jahr 2004 vorgemacht. Seither sind viele Schweden wieder in ihr Land zurückgekehrt.

Auslandschweizer riskieren die Erbschafts- und Schenkungssteuer doppelt zu bezahlen, weil es erstens mit vielen Ländern der Welt kein gültiges Doppelbesteuerungsabkommen gibt und zweitens diese laufend abgeändert werden können. Zudem ist der juristische Aufwand gross, diese Abkommen zu nutzen.

Die Schweiz als sicherer Sparhafen für Auslandschweizer darf ihre Attraktivität nicht verlieren – deshalb stimmen Sie NEIN am 14. Juni 2015!

Zu den Vorlagen vom 14. Juni 2015 hat die SVP International folgende Parolen gefasst:

  1. Änderung der Verfassungsbestimmung zur Fortpflanzungsmedizin und Gentechnologie im Humanbereich: Ja
  2. Volksinitiative «Stipendieninitiative»: Nein
  3. Volksinitiative «Millionen-Erbschaften besteuern für unsere AHV (Erbschaftssteuerreform)» : Nein
  4. Änderung des Bundesgesetzes über Radio und Fernsehen (RTVG): Nein

 

SVP International, die Auslandschweizer-Sektion der SVP, wurde 1992 gegründet und verfügt über mehrere hundert Mitglieder auf allen Kontinenten. Innerhalb der SVP hat sie den Rang einer Kantonalpartei und damit auch ihre eigenen Vertreter in den Gremien der Volkspartei. Im Vorstand der SVP International finden sich engagierte Auslandschweizer und einflussreiche SVP-Politiker. Weitere Informationen finden Sie auf www.svp-international.ch

 

Artikel teilen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Sonderfall Schweiz

Selbstbestimmt und selbstbewusst

Sozialpolitik

Sozialwerke sichern, Missbräuche bekämpfen

Landwirtschaftspolitik

Für eine einheimische Produktion

Asylpolitik

Asylchaos endlich beenden

Familienpolitik

Eigenverantwortung statt Bevormundung

Eigentum

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre

Ausländerpolitik

Zuwanderung begrenzen

Gesundheitspolitik

Qualität dank Wettbewerb

Finanzpolitik

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden