Mitmachen
Medienmitteilung

Klare Positionen in der Europapolitik – Schluss mit den Drohungen der EU!

Anlässlich seiner Sitzung am 8. Februar im Schwyzer Rathaus hat der Zentralvorstand der SVP zu Handen der Delegiertenversammlung ein Forderungspapier zur Europapolitik einstimmig verabschiedet. Der…

(SVP) Anlässlich seiner Sitzung am 8. Februar im Schwyzer Rathaus hat der Zentralvorstand der SVP zu Handen der Delegiertenversammlung ein Forderungspapier zur Europapolitik einstimmig verabschiedet. Der SVP-Vorstand fordert, dass die Frage der Ausdehnung der Personenfreizügigkeit verknüpft wird mit einer Garantie der Europäischen Union, die schweizerische Souveränität – und insbesondere die Steuerautonomie – nicht weiter anzugreifen.

Die SVP weist die EU-Angriffe auf die schweizerische Souveränität in aller Schärfe zurück. Diese Einmischung in unsere inneren Angelegenheiten, auf unser direktdemokratisches und föderalistisches Staatssystem, kann nicht weiter geduldet werden. Deshalb ist eine unwiderrufliche, verbindliche schriftliche Erklärung der EU, dass die Steuerautonomie der Schweiz unangetastet bleibt, eine unverzichtbare Voraussetzung für die Erweiterung der Personenfreizügigkeit auf Rumänien und Bulgarien.

Weigert sich die EU eine entsprechende Garantie abzugeben, so ergreift die SVP in jedem Fall das Referendum gegen die Ausdehnung der Personenfreizügigkeit.
Das föderalistische Steuersystem unseres Landes – und damit der kantonale Steuerwettbewerb – ist nicht verhandelbar und ist ein wichtiger Standortvorteil für unser Land. Es ist offensichtlich, dass es der EU nur darum geht, eigene Wettbewerbsnachteile auszugleichen, indem die „Standortkonkurrenz“ Schweiz geschwächt wird.

Schwyz, 8. Februar 2008

mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
18.02.2020
Das KMU-Forum schlägt Alarm: Die Wettbewerbsfähigkeit des Werkplatzes Schweiz hat sich in den letzten Jahren drastisch verschlechtert.... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
17.02.2020
Die SVP reicht in der morgigen Sitzung der Aussenpolitischen Kommission des Nationalrates den Antrag ein, dass der... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
17.02.2020, von Thomas Matter
Die Begrenzungsinitiative ist dringend nötig. Selbst bei einer Kündigung der Bilateralen I hätte die Schweiz nichts zu... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Internet und Digitalisierung
Für ein freies Internet.
Wir sind Heimat

Die Schweiz hat eine eigene Geschichte, sie ist geprägt von ihren Kulturen, von ihren Traditionen, ihren Werten und den Menschen, die hier im friedlichen Miteinander leben.

Gesundheit

Qualität dank Wettbewerb.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden