Mitmachen
Medienmitteilung

Mit SVP-Klartext in den Kampf gegen Rot/Grün

In wenigen Tagen beginnt das Wahljahr 2007. Und bevor dieses richtig losgeht, lanciert die SVP eine völlig überarbeitete, neue Parteizeitung. Aus „SVPja" wurde „SVP-Klartext". Jeden Monat spricht…

(SVP) In wenigen Tagen beginnt das Wahljahr 2007. Und bevor dieses richtig losgeht, lanciert die SVP eine völlig überarbeitete, neue Parteizeitung. Aus „SVPja“ wurde „SVP-Klartext“. Jeden Monat spricht die SVP in der neuen Parteizeitung Klartext und zeigt auf, warum es 2007 um die Frage geht, ob unser Zuhause, die Schweiz, künftig links oder bürgerlich regiert werden soll. Die SVP will eine lebenswerte Schweiz. Deshalb reden wir auch nächstes Jahr Klartext.

In der Dezember-Nummer nimmt sich die Zeitung des Mittelstandes der Ausländergewalt an. Die wachsende Jugendgewalt hat einen Namen: Ausländerkriminalität. Und diese Ausländerkriminalität ist zu einem grossen Teil ein Balkanproblem. Sie ist auch eines der grössten Probleme unserer Gesellschaft. Informationen, Zahlen, Fakten und SVP-Stimmen zur Ausländergewalt sowie die Forderungen der SVP zur Lösung der Probleme, werden in der ersten Ausgabe der neuen Zeitung thematisiert. In einem Interview erklärt der Präsident der Schweizerischen Offiziersgesellschaft, wohin die Armee steuert und was es zu tun gilt, um die Verteidigungsfähigkeit der Schweiz hoch zu halten. „SVP-Klartext“ berichtet zudem über den Kampf gegen die Gesetzesflut und die Gründung der „IG Freiheit“.

„SVP-Klartext“ erscheint vierfarbig im praktischen Tabloid-Format und in einer Auflage von 55’000 Exemplaren. Neben Internet, Online-Diskussionsforum und E-Mail Newsletter gilt die Parteizeitung als wichtigstes Kommunikationsmittel der SVP.

„SVP-Klartext“ kann über Internet www.svp.ch abonniert werden (auf Menüpunkt „SVP-Klartext“ klicken). Dort kann auch schon die Dezember-Ausgabe 2006 herunter geladen werden.

Bern, 22. Dezember 2006

Artikel teilen
mehr zum Thema
Editorial
Artikel teilen
11.09.2019, von Werner Salzmann
Dank der SVP können Historische Schiessen auch künftig stattfinden. Die Anlässe waren durch übertriebene Auflagen bedroht. Ohne... mehr lesen
Extrablatt
Artikel teilen
11.09.2019, von Thomas Aeschi
Wofür steht die Schweizerische Volkspartei? Für eine Schweiz in Sicherheit und Freiheit. Für eine selbstbestimmte, unabhängige und... mehr lesen
Extrablatt
Artikel teilen
11.09.2019
EU-Rahmenvertrag – Personenfreizügigkeit – Zukunft der Schweiz – Bedeutung der Nationalratswahlen – Greta Thunberg. EXTRABLATT sprach mit... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Mensch, Familie, Gesellschaft

Eigenverantwortung statt Bevormundung.

Religion

Zu unseren Werten stehen.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Gesundheit

Qualität dank Wettbewerb.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden

Sind Sie bereit, sich für eine sichere Schweiz in Freiheit zu engagieren?

Mach mit - Wahlerfolg sichern

Engagiere dich mit uns:

Meine Zeit für eine freie und

sichere Schweiz