Mitmachen
Medienmitteilung

Parlament unterläuft Rechtsstaat

Die SVP ist schockiert, dass das Parlament mit dem heutigen Entscheid des Ständerates Sans-Papiers eine Berufslehre ermöglichen will, und damit einen weiteren Schritt in Richtung Legalisierung…

Die SVP ist schockiert, dass das Parlament mit dem heutigen Entscheid des Ständerates Sans-Papiers eine Berufslehre ermöglichen will, und damit einen weiteren Schritt in Richtung Legalisierung illegaler Aufenthalter macht. Damit unterläuft das Parlament den Rechtsstaat und führt jegliche Bemühungen um eine glaubwürdige Migrationspolitik ad absurdum. Die Verantwortung dafür tragen die Mitte-Parteien, die diesen Sündenfall ermöglicht haben. Die SVP akzeptiert diesen Schlag ins Gesicht des Rechtsstaates nicht. Sie wird ihrerseits mit Vorstössen die Folgen dieses krassen Fehlentscheids abklären lassen und wird eine Gesetzesvorlage, die der Bundesrat nun zu erstellen hat, notfalls mit dem Referendum bekämpfen.

Die SVP wehrt sich vehement gegen eine Tolerierung der illegalen Einwanderung. Wer Illegale toleriert, missachtet den Rechtsstaat. Mit seinem heutigen Entscheid verhöhnt das Parlament nicht nur die schweizerische Rechtsordnung, sondern hintergeht auch all jene Ausländer, die sich um einen legalen Aufenthaltsstatus bemühen. Die Mitte-Parteien, die diesen Entscheid ermöglicht haben, verabschieden sich damit endgültig von einer glaubwürdigen Migrationspolitik. Sie tolerieren eine unkontrollierte Einwanderung und haben die Verantwortung für die daraus resultierenden Probleme zu tragen.

mehr zum Thema
Parteizeitung
Artikel teilen
30.03.2020, von Thomas Aeschi
Eine von der EU diktierte Zuwanderung führt zu irreparablen Schäden in unserem politischen Gefüge und zerstört die... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
30.03.2020, von Andrea Geissbühler
Falls weiterhin unterkontrolliert Menschen in unser Land einwandern, zählt die Schweiz bald 10 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner.... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
30.03.2020, von Andreas Glarner
Die gigantischen Fehlanreize die Personenfreizügigkeit zeigen sich an den EU-Mitgliedern Rumänien und Bulgarien: Deren Bürger nutzen ungehindert... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für heute und morgen.

Ausländerpolitik

Zuwanderung auf ein gesundes Mass reduzieren.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden