Mitmachen
Medienmitteilung
Medienkonferenz vom 24. Februar 2004

Rettet die AHV!

Am 16. Mai 2004 wird das Volk über die 11. AHV-Revision zu befinden haben. An ihrer heutigen Pressekonferenz hat die SVP ihre Kampagne für die 11. AHV-Revision vorgestellt. Die bedrohliche…

(SVP) Am 16. Mai 2004 wird das Volk über die 11. AHV-Revision zu befinden haben. An ihrer heutigen Pressekonferenz hat die SVP ihre Kampagne für die 11. AHV-Revision vorgestellt. Die bedrohliche Situation in der Altersvorsorge zwingt zu Massnahmen: Die 11. AHV-Revision ist dringend nötig!

Die demographischen Veränderungen stellen die Altersvorsorge vor gewaltige Herausforderungen. Durch den steten Anstieg der Lebenserwartung entsteht ein natürlich bedingter Ausbau. Demgegenüber stagniert oder wächst die erwerbstätige Bevölkerung nur schwach. Diese Entwicklung könnte auch durch ein überdurchschnittliches Wachstum der Wirtschaft nicht aufgefangen werden.

Während die Linken ungeachtet der gravierenden Finanzierungsproblemen die Leistungen der Sozialwerke weiter ausbauen wollen, bringt die 11. AHV-Revision sinnvolle Massnahmen zur Verbesserung der desolaten Situation.

Bereits im Mai 2000 und im Juni 2003 hat die SVP Konzepte zur Sicherung der Sozialwerke verabschiedet. Darin sind Massnahmen enthalten, welche die mittelfristige Sicherstellung der Finanzierung bis in Jahr 2015 ohne eine Erhöhung des Rentenalters sowie ohne eine Erhöhung der Mehrwertsteuer vorsehen. Dazu gehören zudem die Anpassung des Rentenalters der Frau und gewisse Änderungen bei der Witwenrente. Diesen Punkten trägt die 11. AHV-Revision Rechnung. Die 11. AHV-Revision ist immer auch mit der 1. BVG-Revision zusammen zu beurteilen. Durch die Senkung der Eintrittsschwelle erfahren hier vor allem kleine Einkommen eine massgebliche Verbesserung.

Die 11. AHV-Revision wird in Zukunft wegweisend sein um die Errungenschaften unserer Sozialversicherungen zu erhalten und dem Druck der sich verändernden Bevölkerungsstrukturen gewachsen zu sein. Die SVP kämpft für eine sichere und stabile AHV. Ein Ja zur 11. AHV-Revision ist ein wichtiger Schritt hierzu.

Bern, 24. Februar 2004

mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
18.02.2020
Das KMU-Forum schlägt Alarm: Die Wettbewerbsfähigkeit des Werkplatzes Schweiz hat sich in den letzten Jahren drastisch verschlechtert.... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
17.02.2020, von Thomas Matter
Die Begrenzungsinitiative ist dringend nötig. Selbst bei einer Kündigung der Bilateralen I hätte die Schweiz nichts zu... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
03.02.2020, von Thomas Burgherr
Am 9. Februar stimmen wir über die Mieterverbandsinitiative ab. Die Forderung nach «mehr bezahlbaren Wohnungen» ist zwar... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Sport

Gut für Körper und Geist.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Ausländerpolitik

Zuwanderung auf ein gesundes Mass reduzieren.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden