Mitmachen
Medienmitteilung

SVP-Fraktion lehnt Verlängerung des Swisscoy-Einsatzes im Kosovo ab

Die SVP-Fraktion hat sich an ihrer heutigen Sitzung mit den Geschäften der Sommersession der Eidgenössischen Räte befasst. Die Fraktion lehnt die Verlängerung des Swisscoy-Einsatzes im Kosovo und die

Die SVP-Fraktion hat sich an ihrer heutigen Sitzung mit den Geschäften der Sommersession der Eidgenössischen Räte befasst. Die Fraktion lehnt die Verlängerung des Swisscoy-Einsatzes im Kosovo und die Aufstockung des Kontingents entschieden ab. Die Verlängerung des Einsatzes macht migrationspolitisch keinen Sinn mehr. Auch andere Staaten ziehen ihre Einsatzkräfte zurück. Die Schweiz muss ihr Engagement endlich beenden.

Im Ständerat wird in der Sommersession ein SVP-Vorstoss zum Rückzug des EU-Beitrittsgesuches behandelt. Das Beitrittsgesuch, das noch immer in Brüssel liegt, ist endlich zurückzuziehen. Die Mitte-Parteien müssen im Zusammenhang mit diesem Vorstoss Farbe bekennen. Sie können zeigen, ob sie es mit der Abkehr vom EU-Beitrittsziel wirklich ernst meinen, oder ob dies lediglich wahltaktische Lippenbekenntnisse sind.
Im Weiteren hat die SVP-Fraktion ihre ablehnende Haltung zur Offroader-Initiative und zur Klima-Initiative bekräftigt. Beide Initiativen sind schädlich und extrem.

Mit Erstaunen hat die Fraktion zudem von den Plänen der EFTA/EP-Delegation Kenntnis genommen, die Kontakte zwischen dem Schweizer Parlament und dem Europäischen Parlament massiv auszubauen. Dabei soll der EFTA/EP-Delegation eine übergeordnete Funktion zukommen. Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten soll eine koordinierende Rolle wahrnehmen. Diese Pläne würden zu einem massiven Ausbau der Reisetätigkeit des Parlaments führen und einem Berufsparlament Vorschub leisten, was von der SVP-Fraktion entschieden abgelehnt wird.

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
16.08.2019
Die staatspolitische Kommission des Nationalrates (SPK-N) will die Zuwanderung nicht kontrollieren und den Rechtsanspruch auf freie Zuwanderung... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
13.08.2019
Das Komplott der EU-Hörigen ist um ein Kapitel reicher: In einer unheiligen Allianz haben heute FDP, CVP... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
26.07.2019, von Albert Rösti
Am 25. Juli 2019 jährte sich der Rütlirapport zum 79. Mal. 1940, während des Zweiten Weltkrieges, appellierte... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für heute und morgen.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Ausländerpolitik

Zuwanderung auf ein gesundes Mass reduzieren.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden