Mitmachen
Medienmitteilung

SVP Fraktion nominiert Jean-FranÇois Rime und Bruno Zuppiger als Bundesratskandidaten

Die SVP-Fraktion schlägt der Bundesversammlung ihren bisherigen Bundesrat Ueli Maurer zur Wiederwahl vor. Für einen zweiten Bundesratssitz hat sie heute die Nationalräte Jean-François Rime und Bruno..

Die SVP-Fraktion schlägt der Bundesversammlung ihren bisherigen Bundesrat Ueli Maurer zur Wiederwahl vor. Für einen zweiten Bundesratssitz hat sie heute die Nationalräte Jean-François Rime und Bruno Zuppiger als Kandidaten nominiert. Mit den beiden breit abgestützten und anerkannten Politikern und Unternehmerpersönlichkeiten bietet die SVP dem Parlament eine echte Auswahl für die Wiederherstellung der Konkordanz. 

Die SVP-Fraktion steht zur bewährten Konkordanz, wonach die drei wählerstärksten Parteien mit zwei Sitzen im Bundesrat vertreten sind und die viertstärkste mit einem Sitz. Die SVP wird alles daran setzen, die Konkordanz bei der anstehenden Gesamterneuerungswahl des Bundesrates wiederherzustellen. In Anbetracht der grossen Herausforderungen, vor denen unser Land steht, ist es zentral, dass die grossen Parteien ihre Verantwortung voll wahrnehmen können. Eine Partei mit einem Wähleranteil von 5,4% hat hingegen keinen Anspruch auf einen Sitz im Bundesrat. Die SVP-Fraktion wird deshalb mit ihren beiden Kandidaten diesen Sitz beanspruchen.

Mit Jean-François Rime präsentiert die SVP eine weit über die Parteigrenzen hinaus geachtete Unternehmerpersönlichkeit aus dem Kanton Freiburg. Jean-François Rime ist seit 2003 Mitglied des eidgenössischen Parlaments. Als erfolgreicher Unternehmer und Inhaber dreier Firmen mit über 100 Mitarbeitenden bringt er die dringend notwendige technische, wirtschaftliche und unternehmerische Fachkompetenz in den Bundesrat ein. Als französischsprachige Persönlichkeit mit ausgezeichneten Kenntnissen der deutschen Sprache aus dem zweisprachigen Kanton Freiburg verfügt er über eine hohe Sensibilität für die verschiedenen Sprachregionen und Kulturen des Landes.

Bruno Zuppiger ist seit 1999 als erfahrener Finanz- und Wirtschaftspolitiker im Nationalrat. Der selbstständige Unternehmer ist im Parlament breit abgestützt. Als Präsident des Schweizerischen Gewerbeverbandes kennt er die Bedürfnisse und Sorgen der kleinen und mittleren Unternehmen, die das wirtschaftliche Rückgrat unseres Landes bilden. Seine Führungskompetenz hat er als Oberst der Schweizer Armee und als Präsident der Sicherheitspolitischen Kommission des Nationalrates vielfach unter Beweis gestellt. Bruno Zuppiger präsidierte auch die Finanzdelegation der eidgenössischen Räte und verschiedene Spezialkommissionen. Damit erarbeitete er sich eine hohe Glaubwürdigkeit in allen politischen Lagern.

Bern, 1. Dezember 2011

 

Artikel teilen
mehr zum Thema
Editorial
Artikel teilen
23.01.2022, von Martin Haab
Die Volksinitiative «Ja zum Tier- und Menschenversuchsverbot – Ja zu Forschungswegen mit Impulsen für Sicherheit und Fortschritt»... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
21.01.2022, von Monika Rüegger
Die Wölfe verbreiten sich in den Alpen rasant. Inzwischen zählt man gegen 150 Wölfe in 16 Rudeln,... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
20.01.2022, von Marco Chiesa
Der Schweiz droht bereits 2024 der Strom auszugehen – dies mit katastrophalen Folgen für alle Menschen in... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Mensch, Familie, Gesellschaft

Eigenverantwortung statt Bevormundung.

Internet und Digitalisierung
Für ein freies Internet.
Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Wir sind Heimat

Die Schweiz hat eine eigene Geschichte, sie ist geprägt von ihren Kulturen, von ihren Traditionen, ihren Werten und den Menschen, die hier im friedlichen Miteinander leben.

Ausländerpolitik

Zuwanderung auf ein gesundes Mass reduzieren.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel.031 300 58 58 – E-Mail:info@svp.ch – PC:30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden