Mitmachen
Medienmitteilung

SVP-Fraktion will Klumpenrisiko der Grossbanken minimieren

(SVP) Die SVP-Fraktion hat sich heute an ihrer Sitzung bei der Firma ALSTOM in Baden mit den schweizerischen Grossbanken befasst. Basierend auf der Ausgangslage, dass die UBS und die CS für die…

Die SVP-Fraktion hat sich heute an ihrer Sitzung bei der Firma ALSTOM in Baden mit den schweizerischen Grossbanken befasst. Basierend auf der Ausgangslage, dass die UBS und die CS für die gesamte Volkswirtschaft systemrelevant sind und sie deshalb de facto von einer Staatsgarantie profitieren, wurde ein erstes Mal über einen Entwurf für ein Positionspapier zur Minimierung des volkswirtschaftlichen Klumpenrisikos diskutiert. Zuvor haben die Parlamentarier einer generelle Aussprache geführt.

Mit der UBS und der CS existieren in der Schweiz zwei Banken, die im Falle eines Unternehmenszusammenbruchs unsere gesamte Volkswirtschaft bedrohen. Die SVP-Fraktion fordert, dass Massnahmen ergriffen werden um das Klumpenrisiko, welches die Grossbanken für die Schweiz darstellen, zu minimieren.

Die Fraktion diskutierte über einen Entwurf für ein entsprechendes Positionspapier. Dieses basiert auf den grundsätzlichen Forderungen der Parteileitung und nimmt die Elemente der rechtlichen Anpassungen der Unternehmensstrukturen, der Lohnsysteme und der Einsitznahme in den Verwaltungsrat auf. Zudem sollen auch die Rolle und Aufgaben der FINMA geklärt werden. An der nächsten Sitzung wird die Fraktion das Papier definitiv bereinigen und über allfällige Ergänzungen befinden.

Vor der Diskussion zum Thema des volkswirtschaftlichen Klumpenrisikos der Grossbanken, hat die SVP-Fraktion eine gute und konstruktive Aussprache geführt. Dabei wurden insbesondere folgende Themen angesprochen: stärkere Gewichtung der strategischen Themen innerhalb der Fraktion, die Kommunikationspolitik, der Meinungsbildungsprozess und die Rolle der Medien.

Baden, 20. Februar 2009

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
18.02.2020
Das KMU-Forum schlägt Alarm: Die Wettbewerbsfähigkeit des Werkplatzes Schweiz hat sich in den letzten Jahren drastisch verschlechtert.... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
17.02.2020, von Thomas Matter
Die Begrenzungsinitiative ist dringend nötig. Selbst bei einer Kündigung der Bilateralen I hätte die Schweiz nichts zu... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
20.12.2019
Die SVP begrüsst, dass der Bundesrat auf Gesetzesstufe eine Flexibilisierung der Instrumente schaffen will, die es ermöglicht,... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Gesundheit

Qualität dank Wettbewerb.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Religion

Zu unseren Werten stehen.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden