Mitmachen
Medienmitteilung

SVP hat Wahlziel übertroffen

Die Wahlen 2007 sind ein historischer Moment: Mit 29 Prozent der abgegebenen Wählerstimmen ist die SVP die grösste Partei der Schweiz. Seit 1919 hat noch nie eine Partei ein solches Wahlergebnis…

(SVP) Die Wahlen 2007 sind ein historischer Moment: Mit 29 Prozent der abgegebenen Wählerstimmen ist die SVP die grösste Partei der Schweiz. Seit 1919 hat noch nie eine Partei ein solches Wahlergebnis erzielt. Ihr Wahlziel – 100’000 neue Wähler – hat die SVP übertroffen.

Gegenüber den Wahlen 2003 konnte die SVP wiederum 2.3 Prozent zulegen. Mit den sieben dazu gewonnenen Nationalratssitzen stellt die SVP neu 62 Nationalräte. Das sind doppelt so viele wie die FDP oder die CVP nach Bern schicken. Zudem beträgt der Abstand von der SVP zur zweitgrössten Partei, der SP, 9.5 Prozent (bisher: 3.4 Prozent).

Selbst ihr ambitiöses Wahlziel von zusätzlichen 100’000 Wählerinnen und Wählern hat die SVP übertroffen. Wegen der hohen Wahlbeteiligung dürfte die SVP nach ersten Berechnung gegen 115’000 neue Wählerinnen und Wähler dazu gewonnen haben.

Mit diesem Wahlresultat hat die SVP die klare Führungsrolle in der schweizerischen Politik übernommen und wird ihre Wahlversprechen umsetzen. Dabei
steht für die SVP der „Vertrag mit dem Volk“ im Vordergrund, welcher am 18. August 2007 in Basel von den Nationalratskandidatinnen und -kandidaten unterzeichnet wurde. Konkret bedeutet dies:

  • Wir wollen der Europäischen Union nicht beitreten.
  • Wir wollen die kriminellen Ausländer ausschaffen.
  • Wir wollen für alle die Steuern senken.

Bern, 22. Oktober 2007

Artikel teilen
mehr zum Thema
Vernehmlassung
Artikel teilen
29.04.2021
Die SVP äussert sich grundsätzlich positiv zu dem befristeten Abkommen zwischen der Schweiz und Grossbritannien. Mit dem... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
29.04.2021
Das aktuelle Jagdgesetz stammt aus dem Jahre 1986, einer Zeit, in welcher der Wolf als ausgerottet galt.... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
28.04.2021
Der souveräne Auftritt von Bundespräsident Guy Parmelin in Brüssel darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Mitte-Links-Mehrheit in... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Mensch, Familie, Gesellschaft

Eigenverantwortung statt Bevormundung.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden