Mitmachen
Medienmitteilung

SVP International präsentiert vielseitige Liste im Kanton Basel-Stadt

Die Auslandschweizer-Sektion der Schweizerischen Volkspartei ist stolz, im Kanton Basel-Stadt eine vielfältige und stark besetzte Nationalratsliste vorstellen zu dürfen. Mit Rolf Schudel, Thomas…

Die Auslandschweizer-Sektion der Schweizerischen Volkspartei ist stolz, im Kanton Basel-Stadt eine vielfältige und stark besetzte Nationalratsliste vorstellen zu dürfen. Mit Rolf Schudel, Thomas Bucheli, Urs Zaugg und Johan Klaasse präsentiert die SVP International vier Nationalratskandidaten, die seit Jahren im Ausland leben und arbeiten und dennoch eine starke Verbundenheit zur Schweiz beweisen.

Die SVP International, die Auslandschweizer-Sektion der SVP, wurde 1992 gegründet und verfügt über mehrere hundert Mitglieder, verteilt auf alle Kontinente. Bei den Nationalratswahlen vom 23. Oktober 2011 tritt die SVP International in verschiedenen Kantonen mit eigenen Listen an. Die Vertretung der vielen im Ausland lebenden und/oder arbeitenden Landsleute, die das Bild der Schweiz in der Welt entscheidend mitprägen, ist der SVP ein grosses Anliegen.

Rolf Schudel (68), Präsident der SVP International, führt die Liste im Kanton Basel-Stadt an. Der Unternehmer ist 1969 nach Ghana ausgewandert und hat fast sein ganzes Leben auf dem afrikanischen Kontinent verbracht. 1975 ist er nach Südafrika gezogen, wo er auch heute noch tätig ist. 1992 hat er die SVP International mitgegründet und eine Sektion in Johannesburg auf die Beine gestellt. Ausserdem vertritt Schudel die Schweizer in Südafrika im Auslandschweizerrat (ASR).

Dr. rer.pol. Thomas Bucheli (47) ist in Basel geboren und aufgewachsen. Nach dem Wirtschaftsstudium an der Universität Basel und Zusatz-Studien in Slawistik, Sinologie und Romanistik hat er für 5 Jahre an militärischen und diplomatischen friedenserhaltenden Missionen in verschiedenen Krisengebieten teilgenommen. Seit rund 8 Jahren ist Dr. Bucheli im Grad eines Oberst als Verteidigungsattaché für die Schweiz im Einsatz, zuerst in der Ukraine, aktuell auf dem Posten in China. Im Jahr 2000 konnte er als Regierungsratskandidat in Basel-Stadt für die SVP einen Achtungserfolg erzielen.

Urs Zaugg (61) ist 1977 nach Melbourne, Australien, ausgewandert. Zuvor hatte er bereits in Israel, den USA und Kanada gewohnt und gearbeitet. Seit 1984 ist der gelernte Elektromonteur hauptsächlich in der Gas- und Ölindustrie im kathodischen Korrosionsschutz tätig. In den letzten Jahren leistete er mehrere Arbeitseinsätze in Papua-Neuguinea, Saudi Arabien, im Iran und in Uruguay.

Johan Klaasse (67) hat sein ganzes Leben in den Niederlanden verbracht, aber dennoch eine starke Verbundenheit zur Schweiz aufgebaut. Von 1968 bis 1987 hielt er die Betriebsführung im Familienbetrieb Metaan Niederl. Eisen- und Stahlgrosshandlung N.V/B.V. in Alphen am Rhein inne. Seither arbeitet er vor allem ehrenamtlich.

Basel, 22. Juni 2011

Artikel teilen
mehr zum Thema
Vernehmlassung
Artikel teilen
06.12.2019
Die SVP Schweiz ist mit der Totalrevision der Verordnung über den Tabakpräventionsfonds (TPF) einverstanden. Der Anlass zur... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
04.12.2019, von Marcel Dettling
Die Schweizer Bevölkerung hat die 8,5-Millionen-Grenze überschritten. Mit ihrer Verklärung der Personenfreizügigkeit und einer verantwortungslosen Asylpolitik sorgen... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
04.12.2019, von Céline Amaudruz
Schengen, das EU-Konzept der offenen Grenzen, ist gescheitert. Das spüren die Menschen an der Grenze zu Frankreich... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Mensch, Familie, Gesellschaft

Eigenverantwortung statt Bevormundung.

Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden