Mitmachen
Medienmitteilung

SVP-Präsident Marco Chiesa lädt Bundesrat Alain Berset in eine Schweizer Skiregion ein

Offene Terrassen helfen, das Ansteckungsrisiko zu senken. Offenbar ist man in Bundesbern zu wenig mit der Lage und den Schutzkonzepten in den Skiregionen vertraut. SVP-Präsident Marco Chiesa lädt deshalb Bundesrat Alain Berset zum Augenschein vor Ort ein.

Es ist völlig unverständlich, weshalb Gesundheitsvorsteher Alain Berset und mit ihm die Mitte-Links-Mehrheit des Bundesrates darauf beharrt, dass die Restaurants in den Skigebieten auf ihren Terrassen keine Gäste bewirten dürfen. Dies zumal die Restaurants über funktionierende Schutzkonzepte verfügen und somit einen Beitrag leisten, um die Ansteckungsgefahr zu senken.

Bei geschlossenen Terrassen ist das Gegenteil der Fall: Ohne geordneten Restaurantbetrieb verpflegen sich die Leute in grösseren Gruppen und ohne Abstand am Rande der Piste. Offenkundig ist man in Bundesbern zu weit weg, um diese Realität zu sehen. Deshalb hat SVP-Präsident Marco Chiesa heute Gesundheitsvorsteher Alain Berset in einem Brief dazu eingeladen, sich in den Ski-Gebieten selber ein Bild von der Situation zu machen. Zu begrüssen wäre, wenn Anne Lévy, die Direktorin des Bundesamtes für Gesundheit, ihren Vorgesetzten begleiten würde – zumal sie dem Vernehmen nach bislang keine Gelegenheit hatte, die Skigebiete zu besuchen.

Brief an Bundesrat Alain Berset 

Artikel teilen
mehr zum Thema
Vernehmlassung
Artikel teilen
10.09.2021
Jahresarbeitszeitmodell für Dienstleistungsbetriebe in den Bereichen Beratung, Wirtschaftsprüfung und Treuhand (Art. 34a) mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
10.09.2021
Der Bundesrat legte am 31. Oktober 2018 den Entwurf für die 2. Etappe zur Teilrevision des Raumplanungsgesetzes... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Wir sind Heimat

Die Schweiz hat eine eigene Geschichte, sie ist geprägt von ihren Kulturen, von ihren Traditionen, ihren Werten und den Menschen, die hier im friedlichen Miteinander leben.

Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Sport

Gut für Körper und Geist.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel.031 300 58 58 – E-Mail:info@svp.ch – PC:30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden