Mitmachen
Medienmitteilung

SVP rettet Konkordanz

(SVP) Die SVP-Fraktion hat heute die FDP bei den Bundesratswahlen als einzige Partei vollumfänglich unterstützt. Mit der Wahl von Didier Burkhalter wurde dem erneuten Versuch von CVP und…

(SVP) Die SVP-Fraktion hat heute die FDP bei den Bundesratswahlen als einzige Partei vollumfänglich unterstützt. Mit der Wahl von Didier Burkhalter wurde dem erneuten Versuch von CVP und Linksparteien, die Konkordanz endgültig abzuschaffen, eine Abfuhr erteilt. Die SVP hat anlässlich der heutigen Wahl ihren best ausgewiesenen Anspruch für einen zweiten Bundesratssitz zurückgestellt. Sie wird diesen Anspruch nun bei nächster Gelegenheit einfordern.

Die SVP gratuliert Didier Burkhalter zur Wahl und wünscht ihm für sein Amt Kraft und politisches Stehvermögen. Nur dank der SVP konnte die Konkordanz gerettet werden. Die heutige Bundesratswahl hat erneut gezeigt, dass SP und CVP nicht mehr zur Konkordanz stehen und eine Links-Regierung anstreben. Die CVP hat sich mit ihrem Versuch, sich mit Hilfe von SP und Grünen, ohne einen entsprechenden Anspruch, einen zweiten Sitz im Bundesrat zuzuschanzen, endgültig aus dem bürgerlichen Lager verabschiedet. Fast hätte die Koalition, welche bereits die Abwahl von Christoph Blocher zu verantworten hatte und beinahe die Wahl von Bundesrat Ueli Maurer verhinderte, erneut Erfolg gehabt. Es liegt nun am Volk, anlässlich der Parlamentswahlen von 2011 die Voraussetzungen für eine Wiederherstellung der Konkordanz zu schaffen. Um die Volksrechte zu stärken und den unwürdigen Spielen rund um die Bundesratswahlen ein Ende zu bereiten, wird die SVP ihr Initiativprojekt für eine Volkswahl des Bundesrates rasch vorantreiben.

Bern, 16. September 2009

mehr zum Thema
Editorial
Artikel teilen
17.04.2019, von Werner Salzmann
Dass die EU-Waffenrichtlinie Ausnahmebewilligungen zulässt, ist Augenwischerei. Wahr ist: ein Ja zu dieser scheinheiligen Vorlage führt dazu,... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
12.04.2019, von Barbara Keller-Inhelder
Nach den Terroranschlägen von Paris 2015 wollte die EU reagieren. Aber leider nicht mit der konsequenten Ausschaffung... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
11.04.2019, von Jean-François Rime
Terroranschläge können mit diesem neuen Gesetz nicht verhindert werden. Aber die Schweizer Schützen trifft es voll. Deshalb... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Internet und Digitalisierung
Für ein freies Internet.
Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Sport

Gut für Körper und Geist.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Ausländerpolitik

Zuwanderung auf ein gesundes Mass reduzieren.

Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für heute und morgen.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden