Mitmachen
Medienmitteilung

SVP-Sozialpolitiker sind empört über Boni beim AHV-Fonds

Die SVP-Vertreter zeigten sich empört über diese Vorgänge und über die Äusserungen des Präsidenten des AHV-Fonds, welcher mitteilte, dass diese unzulässigen Zahlungen offenbar bewusst getätigt wurden.

Die SVP-Mitglieder der Kommission für Soziale Sicherheit und Gesundheit (SGK) haben sich heute in Pfäffikon (SZ) zu einer Klausurtagung getroffen, um verschiedene sozial- und gesundheitspolitische Fragen zu behandeln. Aus aktuellem Anlass diskutierten die SGK-Vertreter der SVP auch die heute Morgen publik gewordenen Vorfälle im AHV-Fonds, bei welchem gemäss Medienberichten die Angestellten des AHV-Ausgleichsfonds unzulässige Boni-Zahlungen in der Höhe von insgesamt 300‘000 Franken erhalten haben sollen. Zudem sollen teilweise überhöhte Gehälter ausgerichtet werden. Die SVP-Vertreter zeigten sich empört über diese Vorgänge und über die Äusserungen des Präsidenten des AHV-Fonds, welcher mitteilte, dass diese unzulässigen Zahlungen offenbar bewusst getätigt wurden.

Die SVP fordert, dass umgehend vollständige Transparenz über die Vorfälle geschaffen wird. Weiter fordern die SVP-Vertreter, dass die unzulässigen Boni zurückbezahlt und die Gehälter angepasst werden. Die AHV steht aufgrund der Demographie ohnehin schon in einer äusserst schwierigen Situation – es geht nicht an, dass von Bundesseite AHV-Gelder leichtfertig verschleudert werden.

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
20.02.2019
Mit Befremden hat die SVP davon Kenntnis genommen, dass der Bundesrat die Botschaft zur dringend nötigen AHV-Reform... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
06.02.2019
Die SVP unterstützt die Stossrichtung der vorliegenden Teilrevision, welche der Motion 16.3457 zu Grunde liegt, und von... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
15.01.2019, von Albert Rösti
Die SVP steht für Freiheit und Sicherheit. Diese Werte müssen gerade in einer Zeit der grossen Völkerwanderungen... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Finanzpolitik

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung

Familienpolitik

Eigenverantwortung statt Bevormundung

Umweltpolitik

Intakte Umwelt für uns und unsere Nachkommen

Wirtschaftspolitik

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie

Religionen

Zu unseren Werten stehen

Sicherheitspolitik

Kriminelle bestrafen statt hätscheln

Eigentum

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre

Landwirtschaftspolitik

Für eine einheimische Produktion

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden