Mitmachen
Medienmitteilung

Swissair: Kommen politisch Verantwortliche ungeschoren davon?

Das Debakel rund um die Swissair hat wirtschaftliche, juristische und politische Komponenten. Während die wirtschaftlichen und juristischen Aspekte des Falls einmal erledigt sein werden, weigern…

(SVP) Das Debakel rund um die Swissair hat wirtschaftliche, juristische und politische Komponenten. Während die wirtschaftlichen und juristischen Aspekte des Falls einmal erledigt sein werden, weigern sich die anderen Bundesratsparteien und der Bundesrat bis heute, Transparenz bei den politischen Verantwortlichkeiten zu schaffen. Warum denn eigentlich? Mit einer parlamentarischen Initiative fordert die SVP die Einsetzung einer parlamentarischen Untersuchungskommission (PUK) zur politischen Klärung des grössten Wirtschaftsskandals in der Geschichte der Eidgenossenschaft.

Rund 20 Fragen will die SVP geklärt haben. Die Fragen drehen sich insbesondere um die Rolle und Aufsicht, die Einflussnahme des Bundes via Vertreter im Verwaltungsrat der Swissair und den direkten Einfluss auf Verwaltungsrat und Geschäftsleitung. Es geht aber auch um die Einflussnahme des Bundes auf die Swisscom, welche sich mit einem auffällig hohen Betrag am Swissair-Debakel beteiligt hat sowie ganz allgemein um Zahlungen und Abläufe bei der Swissair und Swiss. Die SVP fordert Auskunft über Beschlüsse und ihre Rechtsgrundlagen, die Verantwortung der involvierten Personen und Gremien des Bundes sowie die entsprechende Haftung. Letztlich muss die Frage der politischen Konsequenzen diskutiert werden.

Mit dem Grounding der Swissair und dem Debakel darum herum verloren die Steuerzahler 2.1 Milliarden Franken Volksvermögen. In der Folge hat die Swiss, welche mit Steuergeld künstlich am Leben gehalten wurde, den Markt verzerrt und möglicherweise die Entstehung neuer schweizerischer Fluggesellschaften verunmöglicht. Es ist davon auszugehen, dass einige Verantwortliche des Swissair-Verwaltungsrats am Schluss des Prozesses bestraft werden. Dass die politisch Verantwortlichen ungeschoren davon kommen sollen, ist in den Augen vieler Steuerzahlerinnen und Steuerzahler stossend. Hier will die SVP endlich Klarheit schaffen.

Anspruch auf Amt des Bundeskanzlers
Mit dem Rücktritt von Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz auf Ende Legislatur wird eine wichtige Position frei, auf welche die SVP als wählerstärkste Partei der Schweiz Anspruch erhebt. Über Nominationen entscheidet die SVP-Fraktion nach den Nationalratswahlen vom Oktober 2007.

Frutigen, 23. Februar 2007

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Referat
Artikel teilen
31.08.2019, von Guy Parmelin
"Die Landschaft prägt den Menschen", sagt die Redewendung. Das gilt insbesondere für unser Land. Es ist uneben,... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
23.08.2019
Die SVP unterstützt die Stossrichtung der neuen Verordnung zum Finanzmarktaufsichtsgesetz, da diese für eine klarere Trennung der... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
26.07.2019
Mit seinem heutigen Urteil verpflichtet das Bundesgericht Schweizer Banken zur Lieferung von Kundendaten an ausländische Staaten, selbst... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Sport

Gut für Körper und Geist.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Mensch, Familie, Gesellschaft

Eigenverantwortung statt Bevormundung.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden

Sind Sie bereit, sich für eine sichere Schweiz in Freiheit zu engagieren?

Mach mit - Wahlerfolg sichern

Engagiere dich mit uns:

Meine Zeit für eine freie und

sichere Schweiz