Mitmachen
Medienmitteilung

Tiger-Teilersatz: Der Bundesrat ist jetzt in der Pflicht

Die SVP hat vom Beschluss des Bundesrates Kenntnis genommen, den Prozess der Flugzeugbeschaffung weiterzuführen und einen Entscheid über die Beschaffung erst nach Vorliegen des…

Die SVP hat vom Beschluss des Bundesrates Kenntnis genommen, den Prozess der Flugzeugbeschaffung weiterzuführen und einen Entscheid über die Beschaffung erst nach Vorliegen des sicherheitspolitischen Berichts zu fällen. Der Bundesrat ist damit doppelt in der Pflicht. Er hat mit einem Teilersatz der veralteten Tiger-Flotte nicht nur für einen modernen Luftschirm zu sorgen, sondern übernimmt auch die Verantwortung dafür, dass die bestehenden Lücken und Mängel bei der Ausbildung und Logistik der Truppe rasch behoben werden. Dazu sind zwingend auch die notwendigen Mittel bereit zu stellen. Der sicherheitspolitische Bericht muss Antworten auf diese Herausforderungen liefern und Wege zur Umsetzung aufzeigen.

Die Prioritäten müssen nun bei der Behebung der dringendsten Lücken und Mängel in der Ausbildung und Ausrüstung der Armee gelegt werden. Dass die heute vorhandene Ausrüstung offenbar nicht ausreicht, um neben der Ausbildung die Verteidigungsbereitschaft sicherzustellen, ist inakzeptabel und die Folge von zurückliegenden Fehlplanungen.

Das VBS hat nun eine Auslegeordnung der dringendsten Prioritäten beim Schliessen von Lücken in Logistik und Ausbildung vorzunehmen. Bundesrat und Parlament haben danach die dafür notwendigen finanziellen Mittel ohne Wenn und Aber zur Verfügung zu stellen. In diesem Zusammenhang ist zu prüfen, ob dies im Rahmen eines speziellen Finanzierungsbeschlusses bzw. mit einer Verzichtsplanung (z.B. Verzicht auf Auslandeinsätze) erfolgen kann. Die Evaluation neuer Kampfflugzeuge zur notwendigen Sicherung des Luftraums ist abzuschliessen. Danach müssen Bundesrat und Parlament über eine Beschaffung entscheiden.

Die SVP steht ein für eine sichere, souveräne und neutrale Schweiz mit einer starken Milizarmee.

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Vernehmlassung
Artikel teilen
26.01.2021
Die SVP äussert sich grundsätzlich positiv zu den vorgeschlagenen Än-derungen des Militärgesetzes und der Armeeorganisation. Diese Ände-rungen... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
19.06.2020
Dass immer mehr Dienstpflichtige in den Zivildienst wechseln führt zu sinkenden Armeebeständen und damit zu einer Schwächung... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
06.04.2020, von Werner Salzmann
In diesen Tagen zeigt sich, dass der Sonderfall Schweiz auch in Bezug auf die Armee ein Erfolgsmodell... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Mensch, Familie, Gesellschaft

Eigenverantwortung statt Bevormundung.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für heute und morgen.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden