Mitmachen
Medienmitteilung

Untätiger Bundesrat schadet der Schweiz

Die aktuellen Arbeitslosenzahlen zeigen ein erschreckendes Bild. Die Arbeitslosenquote steigt deutlich (auf insgesamt 3,7%) und beläuft sich unter den Ausländerinnen und Ausländern in der Schweiz auf mittlerweile 7,3%. Die Ausgesteuerten sind dabei nicht einmal berücksichtigt. Weiterhin verschleppt der Bundesrat jedoch die Umsetzung der vom Volk beschlossenen Begrenzung und Steuerung der Zuwanderung. Auch im vergangenen Jahr dürften netto rund 75‘000 Personen zusätzlich in die Schweiz eingewandert sein, was der Grössenordnung des Kantons Schaffhausen entspricht.

Fast zwei Jahre nach der Zustimmung des Volkes zur Volksinitiative „gegen Masseneinwanderung“ hat der Bundesrat noch immer keine Gesetzesvorlage zuhanden des Parlaments verabschiedet. In der Zwischenzeit geschieht genau das, wovor die SVP gewarnt hat: Trotz schwieriger Wirtschaftslage geht die Zuwanderung nicht zurück, die Folgen in der Schweiz werden aber immer gravierender. Die Arbeitslosigkeit steigt, gerade auch bei Ausländerinnen und Ausländern, markant. So liegt beispielsweise die Arbeitslosenquote bei Personen aus den Ländern der EU-Osterweiterung schon bei rund 15%. Wie lange schaut der Bundesrat dieser Entwicklung noch untätig zu? Wann begrenzt und steuert er endlich – wie von Volk und Ständen beschlossen – die Zuwanderung in die Schweiz? Für die SVP ist klar, dass die Umsetzungsgesetzgebung zum Zuwanderungsartikel in der Bundesverfassung nun sofort auf den Tisch gehört.

 

mehr zum Thema
Referat
Artikel teilen
24.03.2018, von Magdalena Martullo
Unabhängig entscheiden. Frei handeln. Verantwortung übernehmen. Das sind Grundwerte, auch für unsere erfolgreichen Unternehmen. mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
21.03.2018
Die SVP begrüsst im Grundsatz die beiden vom Bundesrat heute verabschiedeten Vorlagen zur Entlastung insbesondere unserer kleinen... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
20.03.2018
Ein Wechsel vom Bewilligungsverfahren zu einem Meldesystem würde aus Sicht der SVP zur Aushebelung übergeordneter Interessen in... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Religionen

Zu unseren Werten stehen

Familienpolitik

Eigenverantwortung statt Bevormundung

Finanzpolitik

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat

Verkehrspolitik

Freie Fahrt ohne Schikanen

Medienpolitik

Mehr Vielfalt, weniger Staat

Sicherheitspolitik

Kriminelle bestrafen statt hätscheln

Landesverteidigung

Sicherheit für Land und Leute

Sportpolitik

Gut für Körper und Geist

Ausländerpolitik

Zuwanderung begrenzen

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten zu können und Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Auserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden