Mitmachen
Medienmitteilung

Vorschläge für den SVP-Bundesrat

Die Parteigremien sowie die Kantonalsektionen konnten bis heute um 9.00 Uhr beim Fraktionsvorstand der SVP Vorschläge für die Bundes-ratswahlen vom 10. Dezember einreichen. Am 27. November…

(SVP) Die Parteigremien sowie die Kantonalsektionen konnten bis heute um 9.00 Uhr beim Fraktionsvorstand der SVP Vorschläge für die Bundes-ratswahlen vom 10. Dezember einreichen. Am 27. November wird die SVP-Fraktion entscheiden.

Als wählerstärkste Partei der Schweiz hat die SVP Anspruch auf zwei Sitze im Bundesrat. Die anderen Parteien sind am 10. Dezember 2008 gefordert, einen ersten Schritt zur Wiederherstellung der Konkordanz zu machen.

Beim Fraktionsvorstand der SVP Schweiz sind bis heute Morgen um 9.00 Uhr fol-gende Vorschläge von Gremien und Kantonalparteien eingegangen:

Einzelvorschläge:
SVP Kanton Baselland: Nationalrat Caspar Baader (BL)
SVP Kanton Bern: Nationalrat Andreas Aebi (BE)
SVP Kanton Bern: Nationalrat Adrian Amstutz (BE)
SVP Kanton Schaffhausen: Ständerat Hannes Germann (SH)
SVP Kanton Schaffhausen: Nationalrat Thomas Hurter (SH)
SVP Kanton Schwyz: Nationalrat Pirmin Schwander (SZ)
SVP Kanton Waadt: Regierungsrat Jean-Claude Mermoud (VD)
SVP Kanton Zürich: a. Bundesrat Christoph Blocher (ZH)
SVP Frauen Schweiz: Regierungsrätin Rita Fuhrer (ZH)
Junge SVP Schweiz: Stadtrat Erich J. Hess (BE)
SVP Bezirk Hinwil: Nationalrat Bruno Zuppiger (ZH)

Zweierticket:
SVP Kanton Appenzell Ausserrhoden Dr. Christoph Blocher (ZH)
sowie SVP Kanton Tessin: mit Nationalrat Ueli Maurer (ZH)

Die Kantonalparteien Appenzell Ausserrhoden und Tessin schlagen also ein Zwei-erticket mit dem Topkandidaten a. Bundesrat Christoph Blocher und als weitere erfahrene Führungspersönlichkeit Nationalrat Ueli Maurer vor. Die Kantone Ob-walden, Freiburg und Genf portieren ebenfalls a. Bundesrat Christoph Blocher. Die Kantone Uri, Luzern, Zug und Nidwalden sowie die JSVP Kanton Schwyz schliessen sich dem Wahlvorschlag Kanton Schwyz, Nationalrat Pirmin Schwander, an. In diversen Schreiben beantragen die Kantone eine Zweierkandidatur zuhanden der Bundesversammlung, teilweise auch ohne konkrete Namen zu nennen.

Der Fraktionsvorstand wird die eingegangen Kandidaten in Bezug auf das gestellte Anforderungsprofil prüfen. Dieses beinhaltet, dass der Kandidat beziehungsweise die Kandidatin führungsstark, im Umgang mit Krisen erfahren, unternehmerisch denkend und mit der Bundesverwaltung vertraut sein muss. Zudem muss er oder sie voll und ganz hinter dem Gedankengut der SVP stehen, um dieses in die Re-gierung einbringen zu können. Die definitive Nomination fällt die SVP-Fraktion an ihrer ausserordentlichen Fraktionssitzung am 27. November 2008.

Bern, 25. November 2008

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Editorial
Artikel teilen
11.09.2019, von Werner Salzmann
Dank der SVP können Historische Schiessen auch künftig stattfinden. Die Anlässe waren durch übertriebene Auflagen bedroht. Ohne... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
31.08.2019
Grossaufmarsch der SVP in Sattel: Bei schönstem Spätsommer Wetter und grossartiger Stimmung trafen sich heute weit über... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
01.08.2019, von Albert Rösti
Liebe SVP-Familie, liebe Freunde und Sympathisanten Stolz, Demut und Verantwortung, drei Begriffe, die meine persönliche Gefühlslage rund... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Ausländerpolitik

Zuwanderung auf ein gesundes Mass reduzieren.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Sport

Gut für Körper und Geist.

Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Religion

Zu unseren Werten stehen.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden

Sind Sie bereit, sich für eine sichere Schweiz in Freiheit zu engagieren?

Mach mit - Wahlerfolg sichern

Engagiere dich mit uns:

Meine Zeit für eine freie und

sichere Schweiz