Mitmachen
Medienmitteilung

Weitere wirtschaftliche Verluste sind im Interesse der Gesundheit zu vermeiden

Die SVP Fraktion stellt fest, dass die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor Corona greifen und die Spitalkapazitäten im ganzen Land ausreichen oder noch Reserven aufweisen. Gleichzeitig zeigt sich die Fraktion hoch besorgt über den täglich exponentiell wachsenden wirtschaftlich grössten Schaden seit dem zweiten Weltkrieg in zweistelliger Milliardenhöhe. Vor diesem Hintergrund erwartet die SVP die Umsetzung der bereits kommunizierten Exitstrategie aus der Notlage per 20. April. Den entsprechenden branchenspezifischen Anträgen der Sozialpartner zur Öffnung mit spezifischen Schutzmassnahmen ist an der morgigen Bundesratssitzung unbedingt Rechnung zu tragen.

Um den wirtschaftlichen Schaden nicht weiter zu vergrössern, hat die SVP-Bundeshausfraktion an ihrer heutigen Sitzung zehn Forderungen gemäss dem angehängten Papier verabschiedet.

Papier (PDF)

mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
04.05.2020
Mit der heute beginnenden ausserordentlichen Session muss der Bundesrat das Notrecht aufheben. Gleichzeitig hat er, im Hinblick... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
01.05.2020, von Thomas Matter
Der Bundesrat hat entschieden: Am 27. September wird über die SVP-Begrenzungsinitiative abgestimmt. Der Zeitpunkt ist goldrichtig: In... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
25.04.2020, von Verena Herzog
Innerhalb von nur zwei Monaten forderte das Corona-Virus in unserer kleinen Schweiz über 1000 Todesopfer. Das wirft... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Sport

Gut für Körper und Geist.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Mensch, Familie, Gesellschaft

Eigenverantwortung statt Bevormundung.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden