Mitmachen
Referat

Wahlen 2015: Es geht um die Schweiz

Unser Parteiprogramm bildet das solide Fundament zur Stärkung jener Staatssäulen, die die Schweiz zu dem gemacht haben, was sie heute ist. Nämlich ein freies, selbstbestimmtes, neutrales und weltoffenes Land.

Heute ist der wichtigste Parteitag der ganzen Legislatur. Wir bestimmen unser neues Parteiprogramm und damit die Grundsätze unserer Politik für die nächsten vier Jahre.

Unser Parteiprogramm bildet das solide Fundament zur Stärkung jener Staatssäulen, die die Schweiz zu dem gemacht haben, was sie heute ist. Nämlich ein freies, selbstbestimmtes, neutrales und weltoffenes Land.

Was für eine Politik prägt die Schweizerische Volkspartei?

Vorab: Wir passen uns nicht bei jedem „Windchen“ an. Wir erliegen nicht dauernd dem Zeitgeist und springen von Position zu Position. Die Stärke der SVP ist die Prinzipientreue. Unser neues Parteiprogramm unterscheidet sich nicht stark vom alten. Wir bauen auf Bewährtem und sind damit verlässlich.

Unsere Politik für die Schweiz ist langfristig ausgerichtet. Erhaltend im besten Sinne des Wortes. Wir bauen auf den bewährten Staatssäulen der Schweiz auf und werden damit selber zum tragenden Element unserer Eidgenossenschaft.

Wir haben grosses Vertrauen ins Individuum, wollen nicht alles regeln und vorschreiben. Wir fürchten uns nicht vor der Freiheit! Wir verteidigen sie.

Viel wird über den Erfolg der SVP sinniert und debattiert. Dabei ist es eigentlich ganz einfach. Die SVP ist die verlässliche und berechenbare politische Kraft der Schweiz. Wir sind konsequent und daher oft auch exklusiv in unseren Positionen.

Die Schweiz unter Druck

Wir spüren es alle. Unser Land kommt in jüngster Zeit zunehmend unter Druck. Und zwar nicht nur aus dem Ausland, immer öfter auch aus dem Innern. Hier tatenlos zuzusehen, wäre verheerend. Als stärkste politische Kraft sind wir ganz besonders gefordert. Wir dürfen nicht zulassen, dass unsere Staatssäulen eingerissen werden.

  • Es braucht die SVP, denn die Selbstbestimmung der Schweizerinnen und Schweizer wird zunehmend in Frage gestellt oder gar ausgehebelt. Darum lancieren wir unsere neue Volksinitiative „Schweizer Recht statt fremde Richter“, unsere sogenannte Selbstbestimmungsinitiative. Mitte März werden wir mit der Unterschriftensammlung offiziell beginnen.
  • Es braucht die SVP, denn die Unabhängigkeit der Schweiz wird nicht mehr gewahrt. Wie sonst ist es zu erklären, dass der Bundesrat mit der Europäischen Union (EU) eine institutionelle Anbindung unseres Landes an die EU verhandelt?
  • Es braucht die SVP, denn der Neutralität wird heute mit Geringschätzung begegnet. Dabei ist eine starke Landesverteidigung, eine gut ausgebildete und ausgerüstete Milizarmee das Markstück unserer ewig dauernden, bewaffneten Neutralität.
  • Es braucht die SVP, denn der Föderalismus, die feine Machtverteilung auf alle Ebenen des Staates wird heute zunehmend mit Füssen getreten. Es wird zentralisiert, harmonisiert und umverteilt. Den Letzten beissen die Hunde, das sind zunehmend die Gemeinden, manchmal auch die Kantone.
  • Es braucht die SVP, denn die Freiheit eines jeden Einzelnen von uns ist in Gefahr. Die Privatsphäre wird den Bürgern immer weniger zugestanden. Der Staat misstraut jenem Bürger, der ihn tagtäglich finanziert, und das darf nicht sein.

Hier braucht es Gegensteuer und einen klaren politischen Lead in diesem Land. Die SVP ist bereit, ihre Kraft in eine verantwortungsvolle Politik für Land und Leute zu investieren.

Dokument in PDF

mehr zum Thema
Editorial
Artikel teilen
11.09.2019, von Werner Salzmann
Dank der SVP können Historische Schiessen auch künftig stattfinden. Die Anlässe waren durch übertriebene Auflagen bedroht. Ohne... mehr lesen
Extrablatt
Artikel teilen
11.09.2019, von Thomas Aeschi
Wofür steht die Schweizerische Volkspartei? Für eine Schweiz in Sicherheit und Freiheit. Für eine selbstbestimmte, unabhängige und... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
09.09.2019
Migranten sind im Verhältnis zu ihrem Anteil an der Bevölkerung massiv häufiger kriminell und gewalttätig, insbesondere auch... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Religion

Zu unseren Werten stehen.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden

Sind Sie bereit, sich für eine sichere Schweiz in Freiheit zu engagieren?

Mach mit - Wahlerfolg sichern

Engagiere dich mit uns:

Meine Zeit für eine freie und

sichere Schweiz