Mitmachen
Referat
Medienkonferenz vom 07. April 2011

Warum es mehr SVP im Ständerat braucht

Die kommende Legislatur (2011-2015) wird für unser Land entscheidende Weichenstellungen bringen…

Die kommende Legislatur (2011-2015) wird für unser Land entscheidende Weichenstellungen bringen.

  • Es geht insbesondere um die Frage, ob die Schweiz die eigene Zukunft noch selbst bestimmen kann oder ob sie sich einer Fremdherrschaft und fremden Richtern unterordnen soll.
  • Nach den Herbstwahlen 2011 werden die EU und die EU-freundliche Classe politique die Schweiz unter Druck setzen, um institutionelle Bindungen an die EU einzugehen, d.h. automatische Übernahme von EU-Recht durch die Schweiz mit fremden Richtern.

Dadurch wird die Schweiz durch die Hintertüre in die EU geführt.
Dies gilt es zu verhindern. Die Schweiz soll unabhängig bleiben.

Damit steht für die nächste Legislatur der zentrale Artikel 2 der Bundesverfassung im Mittelpunkt:

„Die Schweizerische Eidgenossenschaft schützt die Freiheit und die Rechte des Volkes und wahrt die Unabhängigkeit und die Sicherheit des Landes.“

Die SVP kämpft seit Jahren gegen die aussen- und innenpolitische Unterwanderung der Staatssäulen Unabhängigkeit, Freiheit, Volksrechte (insbesondere auch des Stimmrechtes), der Sicherheit und der Neutralität.

Die SVP erachtet es als vordringliche Aufgabe, dafür zu sorgen, dass die Schweiz weder der EU beitritt, noch einen dem EWR ähnlichen Kolonialvertrag abschliesst. Dies würde die Schweiz sowohl politisch als auch wirtschaftlich massiv schwächen.

Damit sind nun alle Kräfte im Kampf für die Unabhängigkeit der Schweiz gefragt: Junge, Alte, Entscheidungsfreudige, Besonnene, neue und erfahrene Kräfte.

über den Autor
SVP a. Bundesrat (ZH)
mehr zum Thema
Editorial
Artikel teilen
20.09.2019, von Thomas Aeschi
Das EU-Rahmenabkommen ist entschieden abzulehnen. Das Abkommen missachtet die Unabhängigkeit des Landes, die Rechte des Schweizer Volkes,... mehr lesen
Extrablatt
Artikel teilen
11.09.2019, von Thomas Aeschi
Wofür steht die Schweizerische Volkspartei? Für eine Schweiz in Sicherheit und Freiheit. Für eine selbstbestimmte, unabhängige und... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
09.09.2019
Migranten sind im Verhältnis zu ihrem Anteil an der Bevölkerung massiv häufiger kriminell und gewalttätig, insbesondere auch... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Wir sind Heimat

Die Schweiz hat eine eigene Geschichte, sie ist geprägt von ihren Kulturen, von ihren Traditionen, ihren Werten und den Menschen, die hier im friedlichen Miteinander leben.

Mensch, Familie, Gesellschaft

Eigenverantwortung statt Bevormundung.

Ausländerpolitik

Zuwanderung auf ein gesundes Mass reduzieren.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden

Sind Sie bereit, sich für eine sichere Schweiz in Freiheit zu engagieren?

Mach mit - Wahlerfolg sichern

Engagiere dich mit uns:

Meine Zeit für eine freie und

sichere Schweiz