Mitmachen

Gesundheit

auf den Punkt gebracht
«Qualität dank Wettbewerb.»

Unser Gesundheitssystem gehört zu den besten, aber auch teuersten der Welt. Die zunehmende Verstaatlichung des Gesundheitswesens lässt die Begehrlichkeiten und die Prämien laufend steigen. Um dieser Entwicklung Einhalt bieten zu können, sind Fehlanreize im heutigen System zu beseitigen. Die Eigenverantwortung ist zu stärken. Die Bevormundung des Bürgers unter dem Vorwand der Gesundheitsförderung ist zu stoppen. Dem ausufernden Treiben des Bundesamts für Gesundheit (BAG) sind Grenzen zu setzen.

Ausschnitt aus dem Parteiprogramm (PDF)

Videos
Nur gemeinsam lässt sich die Kostenexplosion stoppen!
Abstimmung 14. Juni: NEIN zur Präimplantationsdiagnostik (PID)
Medienmitteilungen zu diesem Thema
Wir setzen uns in Bern ein
  • SVP BE
    «Unser Gesundheitswesen braucht liberale Rahmenbedingungen und einen starken Wettbewerb. Damit das Wohl des Patienten im Vordergrund steht.»
  • SVP Regierungsrat BL
    «Im Gesundheitswesen braucht es so wenig Staat wie möglich und so viel wie nötig. Die Eigenverantwortung der Patientinnen und Patienten muss gestärkt werden.»
  • SVP Nationalrätin TG
    «Dem 5-Sterne-Luxus-Denken muss entgegengewirkt werden, die Grundversicherung entschlackt und Bagatellkonsultationen selbst bezahlen werden.»
  • SVP Nationalrat BS
    «Im Bereich Gesundheitsversorgung steigen die Kosten immer weiter an. Deshalb braucht es mehr Eigenverantwortung, mehr Wettbewerb und den Abbau von Interessenkonflikten (insbesondere der Kantone). Nur so kann verhindert werden, dass unser Gesundheitswesen unbezahlbar wird. »
Mehr zum Thema Gesundheit
Publikationen zu diesem Thema
Themen & Standpunkte
Gesundheit

Qualität dank Wettbewerb.

Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Mensch, Familie, Gesellschaft

Eigenverantwortung statt Bevormundung.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

alle Themen
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden