Mitmachen
Vernehmlassung

17.448 n Pa.Iv. Feller. Sport- und Kulturvereine. Anheben der Umsatzgrenze für die Befreiung von der Mehrwertsteuerpflicht

Die SVP unterstützt die vorgeschlagene Erhöhung der Umsatzgrenze von 150’000 CHF auf 200’000 CHF. Dabei werden neu hundert Sport- und Kulturvereine sowie gemeinnützige Institutionen von der Mehrwertsteuerpflicht ausgenommen. Die finanzielle und administrative Entlastung dieser Vereine ist zu begrüssen. Eine weitere Erhöhung der Umsatzgrenze auf 300’000 CHF lehnt die SVP jedoch ab.

Die Erhöhung der Umsatzgrenze betreffend der Mehrwertsteuerpflicht von 150’000 CHF auf 200’000 CHF erlaubt es, geschätzte hundert ehrenamtlich geführte, nicht gewinnstrebige Sport- und Kulturvereine zu entlasten. Diese Entlastung von kleineren Organisationen, deren Milizorgane über keine speziellen Steuerkenntnisse verfügen, ist für die Förderung der Freiwilligenarbeit in der Schweiz von grosser Bedeutung. Dabei steht das gesellschaftliche Engagement dieser Vereine im Vordergrund.

Die Erhöhung der Umsatzschwelle schafft aber gleichzeitig einen steuerpolitischen Zielkonflikt: Einerseits werden gewisse Vereine finanziell und administrativ entlastet, andererseits kommt es zu Wettbewerbsverzerrungen zwischen Vereinen, welche identische Dienstleistungen anbieten (Bsp. Buvette eines Fussballclubs), wie das mehrwertsteuerpflichtige Gewerbe (Bsp. Restaurant). Dabei ändert auch die Tatsache, dass Vereine ihre Aktivitäten nicht permanent ausüben, wenig an dieser nicht zu unterschätzenden steuerlichen Ungleichbehandlung. Jede weitere Erhöhung der Umsatzschwelle würde diese Problematik zuspitzen. Deshalb wird der Vorschlag der Minderheit der WAK-N, die Umsatzgrenze gar auf 300’000 CHF pro Jahr anzuheben, abgelehnt.

mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
25.09.2022
Das Ja des Stimmvolks zur AHV-Reform ist ein wichtiger Schritt zur Sicherung der Renten für alle. Die... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
22.09.2022
Die SVP lehnt die vorliegende Vernehmlassungsvorlage ab. Zwar hat die Fraktion seinerzeit die der Vorlage zugrundeliegenden –... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
21.09.2022
Wir weisen die Änderung der KVV und KLV in dieser Form zurück und for-dern das BAG dazu... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für heute und morgen.

Gesundheit

Qualität dank Wettbewerb.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Internet und Digitalisierung
Für ein freies Internet.
Sport

Gut für Körper und Geist.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel.031 300 58 58 – E-Mail:info@svp.ch – IBAN:CH83 0023 5235 8557 0001 Y

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden