Mitmachen
Vernehmlassung

Änderung der Energieverordnung und der Stromversorgungsverordnung

Die SVP lehnt die Vorlage ab. Zwar sind die vorgesehenen Reduktionen der Vergütungssätze für Photovoltaik-Anlagen bei der kostendeckenden Einspeisevergütung (KEV) richtig und wichtig.

Die SVP lehnt die Vorlage ab. Zwar sind die vorgesehenen Reduktionen der Vergütungssätze für Photovoltaik-Anlagen bei der kostendeckenden Einspeisevergütung (KEV) richtig und wichtig. Auch die Publikationen der Vergütungsdaten wie auch die Möglichkeit zur besseren Information über sämtliche Anlagen auf dem kantonalen Gebiet sind zu begrüssen.

Aufgrund des KEV-Systems ist es jedoch so, dass mit einer Senkung der Sätze mehr KEV-Bezüger im System sein werden. Dies ist weder ökonomisch noch energiepolitisch sinnvoll, sondern führt im Gegenteil insgesamt über die Zeitdauer zu höheren Kosten und damit Subventionen.

Die Vorlage zeigt somit exemplarisch, die Problematik der KEV an sich auf. Für den aktuellen Fall kann man deshalb nur zwischen Pest oder Cholera wählen. Die SVP fordert deshalb einmal mehr, dass die gigantische Subventionsmaschinerie KEV umgehend reduziert bzw. so schnell wie möglich abgeschafft wird.

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Positionspapier
Artikel teilen
05.09.2020
Medienmitteilung
Artikel teilen
03.09.2020
Der Stromverbrauch der Schweiz hat seit 2000 zugenommen und wird laut einer Studie der Eidgenössischen Materialprüfungs- und... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
25.08.2020
Die Schweiz hat – trotz eines Bevölkerungswachstums von 1,8 Millionen auf rund 8,5 Millionen Menschen (2018) –... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für heute und morgen.

Religion

Zu unseren Werten stehen.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Sport

Gut für Körper und Geist.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden