Mitmachen
Vernehmlassung

Änderung der Verordnung über die Miete und Pacht von Wohn- und Geschäftsräumen (VMWG)

Die SVP lehnt die Vorlage ab. Die vorgeschlagene Privilegierung eines bestimmten Anbietermodells ist in sachlicher Hinsicht unhaltbar und führt zu einer Erhöhung der Lasten zuungunsten der Grundeigentümer sowie der Mieter.

Die Vorlage will, dass die Vermieter die Möglichkeit erhalten, die im Rahmen eines «Energiespar-Contractings» anfallenden Kosten als Nebenkosten in Rechnung zu stellen, soweit dieser Aufwand den Wert der erzielten Kosteneinsparungen nicht übersteigt (Art. 6c E-VMWG). Nach bisherigem Recht können solche Kosten nur teilweise auf den Mietzins überwälzt werden… Mit dieser Massnahme erhofft sich der Bundesrat insbesondere die Energiesparziele zu erreichen, indem energetische Gebäudesanierungen begünstigt werden sollen.

Beim «Energiespar-Contracting» handelt es sich um einen Vertrag, bei dem ein Dienstleister (sog. «Energy Services Company»; «ESCO») seinem Kunden helfen soll, den Energieverbrauch zu senken. Dabei erbringt diese Unternehmung alle zusammenhängenden, notwendigen Dienstleistungen und organisiert regelmässig auch die Finanzierung. Im Gegenzug ergeben sich für die «ESCO» in der Regel vertragliche Ansprüche auf die innerhalb eines gewissen Zeitraums eingesparten Energiekosten. Notabene gibt es dabei im Rahmen der Vertragsfreiheit verschiedene Ausgestaltungsmöglichkeiten.

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Vernehmlassung
Artikel teilen
10.09.2021
Der Bundesrat legte am 31. Oktober 2018 den Entwurf für die 2. Etappe zur Teilrevision des Raumplanungsgesetzes... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
14.07.2021
Die SVP unterstützt grundsätzlich die Stossrichtung der Vernehmlassungsvorlagen. Der (Teil-)Revisionsbedarf ergibt sich aus dem Gesetz, aus der... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Internet und Digitalisierung
Für ein freies Internet.
Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Sport

Gut für Körper und Geist.

Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel.031 300 58 58 – E-Mail:info@svp.ch – PC:30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden