Mitmachen
Vernehmlassung

Änderung des Gentechnikgesetzes zur Verlängerung des GVO-Moratoriums in der Landwirtschaft

Die SVP anerkennt, dass im Moment eine grosse Skepsis gegenüber der grünen Gentechnologie vorherrscht. Allerdings wurde diesen Bedenken durch ein äusserst strenges Gentechnikgesetz ausreichend…

Antwort der Schweizerischen Volkspartei

Die SVP anerkennt, dass im Moment eine grosse Skepsis gegenüber der grünen Gentechnologie vorherrscht. Allerdings wurde diesen Bedenken durch ein äusserst strenges Gentechnikgesetz ausreichend Rechnung getragen. Um die Konkurrenzfähigkeit der Schweizerischen Landwirtschaft und des Forschungsstandortes Schweiz nicht zu beeinträchtigen, ist ein Moratorium für neue Technologien daher nicht zu verlängern.

Die Schweiz kennt heute ein Gentechnikgesetz, welches ein sehr strenges Bewilligungsregime vorsieht. Dieses ist vollkommen geeignet, die Sicherheit beim Umgang mit GVO-Produkten zu gewährleisten. Die im internationalen Vergleich sehr strengen Prüfverfahren fördern offene Sicherheitsfragen im Einzelfall zu Tage und erlauben es, diesen mit geeigneten Massnahmen – bis hin zum Verbot – zu begegnen. Die Zulassungen erfolgen daher erst, wenn die wissenschaftlichen Einzelfragen geklärt sind.

Eine Moratoriumsverlängerung ist überflüssig, da mit dem verschärften Gentechnikgesetz der sichere und verantwortungsvolle Umgang mit der grünen Gentechnologie gewährleistet ist. Eine Verlängerung sendet negative Signale an den Forschungsstandort Schweiz und mindert die internationale Konkurrenzfähigkeit der Schweizer Landwirtschaft. Ausserdem würde eine Verlängerung des Moratoriums zu einer Bevormundung von Produzenten und Konsumenten führen und wäre wohl der erste Schritt hin zu einem vollständigen Verbot dieser fortschrittlichen neuen Technologie.

 

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
11.06.2019
Dass der Bundesrat das vorliegende institutionelle Abkommen (InstA) mit der EU nicht unterzeichnet, begrüsst die SVP zwar.... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
29.04.2019
Die SVP stimmt der Vorlage im Grundsatz zu. Die beabsichtigte Überarbeitung muss dazu beitragen, dass die besten... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
30.03.2019, von Guy Parmelin
Heute habe ich zum ersten Mal die Gelegenheit, mich als Wirtschaftsminister an Sie zu wenden. Ich freue... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Sport

Gut für Körper und Geist.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden