Mitmachen
Vernehmlassung

Anpassung der Verordnung über die Krankenversicherung (Erweiterung der Datenlieferungspflichten)

Die in der Verordnung aufgenommene Erweiterung der Datenlieferungspflicht geht über den Gesetzestext hinaus.

Die in der Verordnung aufgenommene Erweiterung der Datenlieferungspflicht geht über den Gesetzestext hinaus. Es werden auch unzulässige pflegefremde und betriebliche Daten verlangt. Die Wirtschaftsfreiheit ist somit in Frage gestellt, auch weil damit die ständig steigende Bürokratie und zusätzlicher Administrativaufwand beflügelt werden. Datenfriedhöfe und Doppelspurigkeiten bringen niemanden etwas, ausser den Funktionären, welche damit immer wieder ihre Daseinsberechtigung rechtfertigen. Die Qualität wird damit mitnichten verbessert, sondern eher noch verschlechtert, da sich das Gesundheits- und Pflegepersonal mit immer mehr Papierkram herumschlagen muss, anstatt für den Patienten da zu sein. Generell gilt es für Unternehmen den Statistikaufwand im Rahmen der Deregulierung einzudämmen, anstatt immer weiter auszubauen.

Da die bisherigen Datenerhebungen wenig Mehrwert gebracht haben, scheint es so, dass mit noch mehr Daten das eigentliche Problem nur überdeckt werden soll. Das BAG versteht sich zunehmend als umfassende Gesundheitsaufsichts- und Kontrollbehörde und versucht immer mehr zentralisierte Kompetenzen an sich zu reissen. Bürokratie und Überregulierung sind die Folgen davon. Am Schluss leidet der Patient und bezahlt es der Prämien- und Steuerzahler.

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Vernehmlassung
Artikel teilen
12.08.2019
Die SVP Schweiz kann den indirekten Gegenvorschlag zur Pflegeinitiative in der vorliegenden Form nicht gutheissen. Statt gesamtheitlich... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
18.06.2019, von Barbara Keller-Inhelder
Keine Behörde hat so viel Macht wie die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (Kesb). Die Kesb-Initiaitve will dies ändern.... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
17.06.2019
Fürs nächste Jahr werden in der Krankenversicherung erneut mindestens 3 Prozent Kostenwachstum prognostiziert. Diese Entwicklung ist unhaltbar.... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Mensch, Familie, Gesellschaft

Eigenverantwortung statt Bevormundung.

Wir sind Heimat

Die Schweiz hat eine eigene Geschichte, sie ist geprägt von ihren Kulturen, von ihren Traditionen, ihren Werten und den Menschen, die hier im friedlichen Miteinander leben.

Ausländerpolitik

Zuwanderung auf ein gesundes Mass reduzieren.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Internet und Digitalisierung
Für ein freies Internet.
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden