Mitmachen
Vernehmlassung

Bundesgesetz über die Mehrwertsteuer (Jährliche Abrechnung)

Die SVP möchte eine echte Entlastung der KMU. Hierfür ist eine jährliche Abrechnung der Mehrwertsteuer ohne Akontozahlung einzuführen. Der Zinsverlust ist in Kauf zu nehmen…

Vernehmlassungsantwort der Schweizerische Volkspartei SVP

Die SVP möchte eine echte Entlastung der KMU. Hierfür ist eine jährliche Abrechnung der Mehrwertsteuer ohne Akontozahlung einzuführen. Der Zinsverlust ist in Kauf zu nehmen.

Antworten zu den gestellten Fragen:

1. Soll die jährliche Abrechnungsperiode eingeführt werden?

Ja.

2. Sind Sie der Ansicht, dass die jährliche Abrechnung Vorteile gegenüber der viertel- oder halbjährlichen Abrechnung bringt, obwohl die Geschäftsbücher auch im Falle der jährlichen Abrechnung – um nicht an Glaubwürdigkeit und Beweiskraft zu verlieren – weiterhin zeitnah geführt werden müssen?

Ja.

3. Würden Sie eher eine Variante mit oder ohne Akontozahlungen bevorzugen?

Ohne Akontozahlungen.

4. Welche der drei vorgeschlagenen Varianten sollte ihrer Auffassung nach bei einer Einführung der jährlichen Abrechnung zur Anwendung gelangen?

Variante 1, allerdings ohne Akontozahlungen. So würde beim Bund auch kein zusätzlicher Mehraufwand anfallen.

 

Falls trotzdem Akontozahlungen eingeführt würden, plädiert die SVP dafür, dass diese erst zwei Monate nach Quartalsabschluss fällig wären und die Höhe der Bemessung auf Grund des Vorjahres nach Abzug der Vorsteuer festgelegt würde. Ausserdem sollte ein jährlicher Wechsel von der effektiven zur Saldosteuersatzmethode möglich sein.

mehr zum Thema
Vernehmlassung
Artikel teilen
23.04.2019
Die SVP fordert beim E-Voting einen Übungsabbruch. Es besteht kein Handlungsbedarf zur Erweiterung der Möglichkeiten der Stimmabgabe... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
23.04.2019
Am 29. April läuft die Vernehmlassung über die Änderung des Bundesgesetzes über die politischen Rechte (Überführung der... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
17.04.2019, von Werner Salzmann
Dass die EU-Waffenrichtlinie Ausnahmebewilligungen zulässt, ist Augenwischerei. Wahr ist: ein Ja zu dieser scheinheiligen Vorlage führt dazu,... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für heute und morgen.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden