Mitmachen
Vernehmlassung

Drei Verordnungen des BLV im Bereich Tierschutz

Die SVP lehnt die drei vorliegenden Verordnungsentwürfe ab.

Die SVP lehnt die drei vorliegenden Verordnungsentwürfe ab.

Das im internationalen Vergleich hohe Niveau im Schweizer Tierschutz soll erhalten bleiben, gleichzeitig muss aber auch Augenmass gewahrt werden. Grundsätzlich vertritt die SVP die Meinung, dass die Schweiz bereits zum heutigen Zeitpunkt über sehr griffige Tierschutzgesetze und entsprechende Verordnungen verfügt. Aus diesem Grund werden jegliche Neuerungen abgelehnt, welche in einer weiteren Verschärfung resultieren. Bei der Revision des Tierschutzgesetzes hat die SVP sich einer weiteren Vermenschlichung der Tiere wiedersetzt und daher die dazumal vorgeschlagene Ausdehnung der Schutzbestimmungen klar abgelehnt.

Die nun vorliegenden Verordnungen schiessen über das Ziel hinaus, sind leider nicht praxisnah ausgestaltet und führen zu mehr Bürokratie. Diese Überregulierung führt zu  Unklarheiten bei der Auslegung und Rechtsunsicherheit. Die Tendenz zur Harmonisierung und Verrechtlichung negiert die Eigenverantwortung der Züchter und Halter, respektive der Unternehmen und Konsumenten. Zudem enthalten die Verordnungen diverse definitorische Mängel (z.B. im Bereich Nutztiere), und die administrativen Kosten werden einseitig auf die Züchter und Halter abgewälzt. Dies kann so nicht akzeptiert werden. Unter verbindlichem Einbezug der betroffenen Branchen und Organisationen sollte anstatt einer ideologisch einseitig motivierten Gängelung ein Tierschutz mit Augenmass betrieben werden.

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Parteizeitung
Artikel teilen
17.02.2020, von Martin Haab
Naturschutzverbände und Grüne zeigen unablässig auf unsere Bauern, wenn es um den Verlust von Biodiversität in der... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
13.02.2020
Der Bundesrat sieht im Schweizer Bauernstand eine «eierlegende Wollmilchsau». Mit der Agrarpolitik ab 2022 (AP22+) werden alle... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
30.01.2020
Die SVP steht den Änderungen der Tierseuchenverordnung ablehnend gegenüber. Zum einen zeigt die Verordnung nur die Bekämpfung... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden